Life & Style Vier russische und belarussische Post Punk-Bands für Frieden in der Ukraine

Vier russische und belarussische Post Punk-Bands für Frieden in der Ukraine

Wenn man Menschen im Westen nach Musik aus postsowjetischen Staaten fragt, dann fällt uns oft nicht viel mehr als t.A.T.u. ein.

Dabei haben Russland oder etwa Belarus eine sehr lebendige Post Punk-Szene. Die Musik klingt finster und minimalistisch, hat aber gleichzeitig oft sehr tanztaugliche Achtziger-Vibes. Erstaunlicher Mix, aber hört selber!

Wir haben euch vier Bands ausgewählt, die sich trotz der damit verbundenen Schwierigkeiten für Frieden in der Ukraine ausgesprochen haben. Zwei von ihnen kommen aus Russland selbst, zwei aus Belarus: Peremotka aus Yekaterinburg, Ploho aus Novosibirsk. Molchat Doma und Nürnberg aus Minsk. Belarus grenzt an die Ukraine und ist eng mit Wladimir Putin verbündet.

Und natürlich nicht zu vergessen: Post Punk aus der Ukraine selbst. Drei Beispiele kommen am Ende der Strecke.

Das könnte dich auch interessieren

Fynn Kliemann: „Ich stehe seit Tag eins auf Kriegsfuß mit der Musikszene“ Life & Style
Fynn Kliemann: „Ich stehe seit Tag eins auf Kriegsfuß mit der Musikszene“
Urlaub? Mach einen Roadtrip durch Deutschland Life & Style
Urlaub? Mach einen Roadtrip durch Deutschland
Tom Schilling im Interview: „Ich bin ein totaler Autodidakt“ Life & Style
Tom Schilling im Interview: „Ich bin ein totaler Autodidakt“