Random & Fun ESC 2022: So reagiert das Netz auf Platzierungen und Auftritte

ESC 2022: So reagiert das Netz auf Platzierungen und Auftritte

Am vergangenen Wochenende fand zum 66. Mal das Finale des Eurovision Song Contest statt, Austragungsort war Turin. Damit blickte ganz Europa mal wieder für einen Abend auf die Aufritte von 25 Ländern.

Sieger des Abends wurde die ukrainische Band Kalush Orchestra mit dem Song „Stefania“, der zweite Platz ging an Sam Ryder aus Großbritannien mit „Space Man“, gefolgt von der Spanierin Chanel mit ihrem Song „SloMo“.

Das Motto des Abends lautete „The Sound of Beauty“, wie erwartet stand die Show aber wohl eher im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine. Nach dem Sieg von Kalush Orchestra verkündetet die ukrainische Post jetzt, den Erfolg der Band mit einer eigenen Briefmarke zu würdigen.

Von Erfolg konnte der deutsche Kandidat an diesem Abend hingegen nicht sprechen. Malik Harris bekam nicht einen einzigen Punkt von den Jurys, vom Publikum erhielt er nur sechs. Damit landete er also auf dem letzten Platz des großen Finales.

Auf Twitter wurde wie immer fleißig über den ESC diskutiert. Zehn amüsante Reaktionen haben wir für euch herausgesucht:

1 / 10
2 / 10
3 / 10
4 / 10
5 / 10
6 / 10
7 / 10
8 / 10
9 / 10
10 / 10

Das könnte dich auch interessieren

Auf Twitter sammeln Leute Sätze, die man beim Sex und Zocken sagen kann Random & Fun
Auf Twitter sammeln Leute Sätze, die man beim Sex und Zocken sagen kann
„Soozie says“: Diese DEA-Anti-Drogen-Malbuch ist ein grafischer Horrortrip Random & Fun
„Soozie says“: Diese DEA-Anti-Drogen-Malbuch ist ein grafischer Horrortrip
Das sind die lustigsten Memes zur Bundestagswahl 2021 Random & Fun
Das sind die lustigsten Memes zur Bundestagswahl 2021