Random & Fun Elon Musk als „Space Karen“: Twitter-HQ wird mit Kritik bestrahlt

Elon Musk als „Space Karen“: Twitter-HQ wird mit Kritik bestrahlt

Elon Musk bekleckerte sich in den letzten Wochen nicht gerade mit Ruhm. Nach seiner Twitter-Übernahme feuerte er knapp die Hälfte aller Mitarbeitenden. Am Mittwoch folgte eine Nachricht von Musk an seine Belegschaft. Wer nicht bereit ist, in der neuen „Hardcore“-Arbeitsumgebung zu arbeiten, muss das Unternehmen verlassen, wie unter anderem die SZ berichtet.

Das Problem: Mehrere hunderte Mitarbeitende wollen unter diesen Bedingungen nicht weiter arbeiten. Wie der britische Guradian berichtet, bleibt das Twitter-Office deshalb bis Montag geschlossen. Somit könne auch nicht garantiert werden, dass Twitter die nächsten Tage erreichbar bleibt. Immerhin sind auch Angestellte vom Auschluss betroffen, die für das Fixen von Bugs zuständig wären.

Twitter reagiert deshalb bereits mit Hashtags wie #RIPTwitter und #TwitterDown. Außerdem wird Twitters Hauptsitz in San Francisco mit Beleidigungen gegenüber Elon Musk angestrahlt. Der neue CEO wird als „Space Karen“ oder „dictator’s asskisser“ bezeichnet.

Hier findet ihr einige der Tweets zum aktuellen Thema:

1 / 10
2 / 10
3 / 10
4 / 10
5 / 10
6 / 10
7 / 10
8 / 10
9 / 10
10 / 10

Das könnte dich auch interessieren

Lidl wirbt mit neuem Spot um True-Crime-Fans Random & Fun
Lidl wirbt mit neuem Spot um True-Crime-Fans
Weltall in Blöcken: 18-Jähriger baut Universum in Minecraft nach Random & Fun
Weltall in Blöcken: 18-Jähriger baut Universum in Minecraft nach
Flugzeug-Freak geht mit Live-Stream während des Orkans auf Youtube viral Random & Fun
Flugzeug-Freak geht mit Live-Stream während des Orkans auf Youtube viral