Life & Style Der neue „Barbie“-Trailer: So geht Marketing für Gen Z & Co

Der neue „Barbie“-Trailer: So geht Marketing für Gen Z & Co

Pink, perfekt und der potentielle Hype des Sommers: Der neue Trailer zum Barbie-Film ist draußen und zeigt einen Einblick in den bis dahin kaum bekannten Plot. Im Trailer heißt es: „Wenn du Barbie liebst, ist dieser Film für dich./ Wenn du Barbie hasst, ist dieser Film für dich.“

Klingt als wäre sich das Team um Regisseurin Greta Gerwig bewusst, dass der Film für polarisierende Meinungen sorgen könnte. Allein mit der Vermarktung rund um den Trailer ist der Film bereits im Gespräch. Grund genug, um sich das mal genauer anzuschauen.

Darum geht es: die Welt von Barbie

Im Trailer ist Barbies perfekte Welt zu sehen. Ihre Haare sind immer frisch geföhnt, ihr Styling ist stets makellos und selbstverständlich schwebt sie vom Dach ihres Hauses herab in ihr Auto. Wie auch sonst? Doch Barbie (Margot Robbie) bemerkt, dass etwas nicht stimmt. Plötzlich ist die Dusche kalt und anstatt immer auf Zehenspitzen zu laufen, muss sie auch ihre Fersen nutzen.

Also ist es an der Zeit, Barbieland zu verlassen und Antworten in der echten Welt zu suchen. Mit dabei: Ken (Ryan Gosling). Dort muss sich das Paar den Problemen in der echten Welt stellen – und landet sogar unter anderem im Gefängnis. Ihr Weg führt sie auch ins Headquater von Mattel.

Diese Barbie ist bereits ein:e Trendsetter:in

Der Barbie-Film sorgte schon bei der Veröffentlichung des ersten Teaser für einen Trend. Mit dem „Barbie-Selfie-Generator“ konnten Nutzer:innen selbst zur Barbie werden. Der Satz „Diese Barbie ist…“ konnte so beliebig angepasst werden. Die Message: Jede:r kann Barbie sein, denn Barbie ist alles.

Ken hingegen ist einfach nur Ken. Der Selfie-Generator hat auch echtes Meme-Potential und so wurde der Film schnell zum Gesprächsthema unter Social-Media-Nutzer:innen. Community für dich arbeiten lassen – smart.

Diese Barbie liebt Musik

Die Musik zum Film wird in der „Barbie News“ bekannt gegeben. Das Album wird in einem Lineup, ganz im Festival-Style verkündet. Aber nicht nur das: Passend zum Line-Up kann das Album zum Film als Vinyl vorbestellt werden. Die Website dazu ist im grellen pink gehalten. Dort kann auch schon einmal in den Soundtrack reingehört werden. User:innen müssen nur auf die Schallplatte drücken und Dua Lipas Song „Dance The Night“ beginnt zu spielen.

Besonders smart: „More Barbies & Kens to be announced“. Es ist also nur die erste Welle an beteiligten Künstler:innen. Ähnlich wie bei einem echten Festival, diskutieren die User:innen aktuell wer noch auf dem Album zu hören sein wird. Das Marketing-Team scheint die Hausaufgaben in Sachen Popkultur gründlich gemacht zu haben.

„Barbie“ ist ab dem 20. Juli 2023 in Deutschland zu Sehen. Den Trailer zum Film gibt es hier.

Das könnte dich auch interessieren

10 Ernährungs-Gamechanger aus der Reddit-Community Life & Style
10 Ernährungs-Gamechanger aus der Reddit-Community
Investor Frank Gotthardt äußert sich erstmals zu “Nius” und Julian Reichelt Life & Style
Investor Frank Gotthardt äußert sich erstmals zu “Nius” und Julian Reichelt
„Überlässt du‘s nur den andern, kann das in die Hose geh’n“ Life & Style
„Überlässt du‘s nur den andern, kann das in die Hose geh’n“
10 deutsche Traditionen, die ausländische Menschen verwirren Life & Style
10 deutsche Traditionen, die ausländische Menschen verwirren
Du streitest Dich bis aufs Blut? Hier kommt Friedensengel Tim Life & Style
Du streitest Dich bis aufs Blut? Hier kommt Friedensengel Tim