Innovation & Future NASA stellt Schlange vor, die Lebewesen auf Planeten aufspüren soll

NASA stellt Schlange vor, die Lebewesen auf Planeten aufspüren soll

Eine Schlange, die Aliens aufspüren soll: Sowas in der Art hat die NASA vor kurzem vorgestellt. Bei der Schlange handelt es sich natürlich nicht um eine echte Schlange aus Haut und Knochen. Sie ist ein Roboter und trägt den Namen „Exobiology Extant Life Surveyor“, kurz „EELS“.

Sie ist schwarz-weiß, besteht aus korkenziehartigen Segmenten und ist knapp vier Meter lang. Die Aufgabe von EELS ist es, fremdes Terrain im Weltraum zu erkunden und im besten Fall auf Lebewesen zu treffen.

Angekündigt hatte die NASA den Roboter das erste Mal im vergangenen Monat. Sie soll an Orten eingesetzt werden, die für die anderen Fahrzeuge der NASA sonst nicht gut zu erreichen sind.

Um EELS auf ihre Mission vorzubereiten, hat das Team der NASA sie auf der Erde auf einer Eislaufbahn, an einem Berghang und an einem Strand getestet. Dank moderner Technologie soll die Schlange selbst in tückischster Umgebung alleine navigieren können.

„Wenn man an Orte geht, von denen man nicht weiß, was man vorfindet, möchte man einen vielseitigen, risikobewussten Roboter schicken, der auf Ungewissheit vorbereitet ist und eigenständig Entscheidungen treffen kann“, sagt EELS-Projektleiter Matthew Robinson.

Für alle, die nicht gerade Roboter-Freaks oder große Fans der NASA sind, schwierig vorzustellen. Deshalb schaut euch am besten das Video an:

Das könnte dich auch interessieren

Alkoholtester in der Hosentasche: Smartphones können jetzt Promillewert messen Innovation & Future
Alkoholtester in der Hosentasche: Smartphones können jetzt Promillewert messen
Rekrutierung im Wandel: 6 Trends, die 2024 das Recruiting prägen werden Innovation & Future
Rekrutierung im Wandel: 6 Trends, die 2024 das Recruiting prägen werden
Pad-Gründer Michael Rossmann über den idealen Messestand Innovation & Future
Pad-Gründer Michael Rossmann über den idealen Messestand
Steuerliche Neuerungen für Gründerinnen und Gründer 2024: Mehr Geld, weniger Regeln, mehr Innovation Innovation & Future
Steuerliche Neuerungen für Gründerinnen und Gründer 2024: Mehr Geld, weniger Regeln, mehr Innovation
No Risk, no Gain Innovation & Future
No Risk, no Gain