Leadership & Karriere No-Gos im Job und Bewerbungsprozess: Wichtige Hinweise für Arbeitnehmende

No-Gos im Job und Bewerbungsprozess: Wichtige Hinweise für Arbeitnehmende

Egal, ob man gerade mitten im Bewerbungsprozess steckt oder aber beim Wunschunternehmen arbeitet, es gibt absolute No-Gos, die man beachten sollte, da sie auf mögliche Probleme im Job hindeuten könnten. Hier sind einige Anzeichen, auf die man achten sollte:

1. Die Überstunden-Olympiade

Wenn Überstunden zur Tagesordnung gehören und man das Gefühl hat, dass man keine guten Chancen bei den Vorgesetzten hat, wenn man nicht mitmacht, ist das ein deutliches Warnsignal. 

2. Keine Gehaltserhöhung in Sicht

Gerade am Anfang der Karriere ist es normal, finanziell bescheiden zu sein. Doch nach einer gewissen Zeit im Unternehmen und erfolgreich abgeschlossener Probezeit sollte man eine angemessene Gehaltserhöhung erwarten können. Auch Boni für erreichte Ziele sollten in Betracht gezogen werden, je nachdem, was vertraglich vereinbart ist.

3. Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing durch Kolleginnen und Kollegen oder auch Vorgesetzte ist ein ernstes Problem. Wenn man Ausgrenzung, herabwertende Bemerkungen oder ungleiche Behandlung bei Beförderungen oder Gehaltserhöhungen erlebt, sollte man sich schnellstmöglich Unterstützung suchen.

Seite 1 / 2
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Führung nach oben: Wie Mitarbeitende durch Upward Management ihre Chefs führen können Leadership & Karriere
Führung nach oben: Wie Mitarbeitende durch Upward Management ihre Chefs führen können
So ticken Arbeitnehmende der Generation Z Leadership & Karriere
So ticken Arbeitnehmende der Generation Z
Die Zukunft des Recruitings: Wie Unilever durch KI die Mitarbeitersuche revolutioniert Leadership & Karriere
Die Zukunft des Recruitings: Wie Unilever durch KI die Mitarbeitersuche revolutioniert
“Es gibt keine Abkürzung zum Erfolg”: Hanna Bachmann über Selbstwert und gute Führung  Leadership & Karriere
“Es gibt keine Abkürzung zum Erfolg”: Hanna Bachmann über Selbstwert und gute Führung 
Warum die Generation Z kein Bock auf Chef-sein hat Leadership & Karriere
Warum die Generation Z kein Bock auf Chef-sein hat