Innovation & Future Vom Strandparadies zur Tech-Oase: Rio de Janeiro will zum Tech-Mekka Lateinamerikas werden

Vom Strandparadies zur Tech-Oase: Rio de Janeiro will zum Tech-Mekka Lateinamerikas werden

Atemberaubende Strände, durchweg gutes Wetter und ein pulsierendes Karnevalsfest – das ist es, wofür Rio de Janeiro steht. Wer würde nicht gerne seine Koffer packen und in der brasilianischen Küstenmetropole sein eigenes Unternehmen gründen? Das zumindest hofft die Stadt, die aktuell versucht, zahlreiche Startups anzulocken. Dabei inszeniert sie sich als das Tech-Mekka Lateinamerikas. Doch geht dieser Plan auf?

Eine Art Silicon Valley möchte Rio de Janeiro werden. Abseits der klassischen Touristenattraktionen wie Copacabana und Zuckerhut strebt die Stadt in Brasilien unter dem dreifachen Bürgermeister Eduardo Paes an, zu einem bedeutenden Tech-Hub in Brasilien und Lateinamerika zu werden.

Mit dem Ziel, das stetig schrumpfende Image der Stadt umzukehren, verfolgt Paes eine Strategie, die an Miami erinnert. Er möchte Steuern senken, Gesetze und ganze Bezirke ändern – und noch mehr. “Eine Wirtschaft des 21. Jahrhunderts am Strand” möchte Paes schaffen, so berichtet Bloomberg. Durch lockere Regulierungen und großzügige Anreize möchte er Unternehmen und Startups anziehen, ähnlich wie Miami große Unternehmen aus dem Silicon Valley abwirbt. Insbesondere das vernachlässigte Hafengebiet in Santo Christo soll zum aufstrebenden Tech-Zentrum „Porto Maravalley“ werden, wofür Steuererleichterungen und attraktive Standortbedingungen geboten werden.

Trotz Paes’ Optimismus gibt es jedoch Bedenken. Expertinnen und Experten warnen vor einer möglichen Verschärfung sozialer Probleme. Denn bereits jetzt gibt es immense Wohnungsnot in der Metropole. Steigende Mieten durch gut verdienende zugezogene Arbeitskräfte könnten dieses Problem nun noch weiter verschärfen – so, wie es auch in Miami geschieht. Die eigentliche Herausforderung besteht darin, nicht nur die Tech-Branche zu fördern, sondern insbesondere die sozialen Probleme der Stadt im Zuge dieser Veränderungen zu adressieren.

Während Rio Erfolge mit Veranstaltungen wie dem Web Summit 2023 verbuchen konnte, steht die Stadt vor der Herausforderung, nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen, ohne bestehende Probleme zu überdecken oder zu verschärfen. Bis jetzt scheint der Plan allerdings nicht so aufzugehen, wie erhofft.

Das könnte dich auch interessieren

Major Tom, können sie hören? Innovation & Future
Major Tom, können sie hören?
Salesforce setzt Zeichen für Bildungsgerechtigkeit im KI-Zeitalter Innovation & Future
Salesforce setzt Zeichen für Bildungsgerechtigkeit im KI-Zeitalter
Growing Identity: In 7 Schritten zu einer starken Marke  Innovation & Future
Growing Identity: In 7 Schritten zu einer starken Marke 
Scholz macht sich die Welt, wie sie ihm gefällt Innovation & Future
Scholz macht sich die Welt, wie sie ihm gefällt
„Das Subscription-Modell ist eines der am schnellsten wachsenden Segmente im Mikromobilitätsmarkt“ Innovation & Future
„Das Subscription-Modell ist eines der am schnellsten wachsenden Segmente im Mikromobilitätsmarkt“