DriveStyle Audis Auto Quartett

Audis Auto Quartett

Mit dem Audi activesphere concept rundet Audi das Quartett der Sphere-Konzeptfahrzeuge ab. Die Zukunft in Design und Luxus beginnt …jetzt!

Es tut sich einiges in der Zukunft des Automobildesigns. Mit Begeisterung durfte ich den neuesten Zugang in der Audi Sphere-Familie kennenlernen: das Audi activesphere concept. In einer Zeit, in der Elektromodelle die Straßen erobern, stellt sich die Frage: Wohin entwickelt sich das Automobildesign? Audi-Chefdesigner Marc Lichte und sein Team haben in den vergangenen Monaten intensiv am Umbruch gearbeitet. Gemeinsam haben wir uns dem Ziel verschrieben, die Zukunft nicht nur zu sehen, sondern sie aktiv zu gestalten. Diese Lebenseinstellung spiegelt sich besonders deutlich in den avantgardistischen Studien und Konzeptfahrzeugen der Marke wider. Die Audi Sphere-Familie, bestehend aus den wegweisenden Concept Cars Audi skysphere, Audi grandsphere, Audi urbansphere und dem neuesten Familienmitglied, dem Audi activesphere concept, sind mehr als nur Fortbewegungsmittel. Sie sind Lebensräume, in denen Abenteuer erlebt werden können und die die zukunftsweisende Mobilitätsphilosophie von Audi verkörpern.

Der Begriff „Sphere“ in ihren Namen betont unsere Überzeugung, dass der Innenraum, das Interieur, eine entscheidende Rolle in der Mobilität von morgen spielt. Dieser Raum wird zur Inkubationsstätte für Design und Technologie, und das Fahrzeug selbst wird zu einer einzigartigen Lebens- und Erlebniswelt für die Insassen – ein dritter Lebensraum, der unsere Vision von progressivem Luxus manifestiert.

Egal, ob Sie kommunizieren, sich entspannen, arbeiten oder in die Privatsphäre flüchten möchten – das passende Fahrzeug wird zum „Experience Device“, das Bedürfnisse erfüllt und das Leben bereichert. Das Sphere Concept Quartett gibt einen persönlichen Ausblick auf die neue Designsprache von Audi, die sich wie in der Mode über alle Bereiche erstreckt – von der Karosserie über das Interieur bis hin zur Farb- und Materialgestaltung sowie dem Lichtdesign.

„Das ist für mich First Class Traveling“, sagt Marc Lichte, Audi-Designchef, über die Zukunft der individuellen Mobilität.

Im Gespräch mit Marc Lichte werden mir alle Sphere Modelle hervorragend nähergebracht.

„Sphere, die Vierte: Mit dem Audi activesphere concept komplettiert die Marke mit den Vier Ringen ihr Quartett der Sphere-Konzeptfahrzeuge. Nach dem Roadster Audi skysphere 2021, der Limousine Audi grandsphere 2021 sowie dem Raumkonzept Audi urbansphere im April 2022 debütiert nun ein viertüriges Crossover-Coupé mit einem verblüffend wandelbaren Karosserieentwurf. Denn das 4,98 Meter lange, überaus elegante Automobil zeigt sich nicht nur als Oberklasse-Sportler, dessen Bodenfreiheit und große 22-Zoll-Räder auch Talent für den Offroad-Einsatz signalisieren. Das Sportback-Heck des activesphere lässt sich vielmehr auf Tastendruck in eine offene Ladefläche in ein Active Back verwandeln – perfekt für die Mitnahme von Freizeitausrüstung wie E-Bikes oder Wasser- und Wintersportequipment.“

Seit dem 1. Februar 2014 leitete Marc Lichte das Audi Design. In dieser Position verantwortete er neben dem Exterieur- und Interieur-Design auch den Bereich Color and Trim, das User Interface und User Experience Design, sowie die Gestaltung der Rennwagen. Mit dem Sphere Concept Quartett gibt Lichte einen perfekten Ausblick auf die neue Designsprache. Für ihn führt der Audi activesphere concept die Designsprache der Audi Sphere-Konzeptfahrzeuge auf die nächste Stufe. „Es ist meine Leidenschaft, etwas Zeitloses anzustreben. Für mich ist ein reduziertes Design ein nachhaltiges Design, im wahrsten Sinne des Wortes. Formen, die lange Zeit Bestand haben.“ Der künftige Leiter des Audi Design heißt Massimo Frascella. Er folgt planmäßig zum 1. Juni auf Marc Lichte, der neue Aufgaben im Konzern übernehmen wird. Frascella, Absolvent des Turiner Istituto d`Arte Applicata & Design, startete seine Karriere bei Stile Bertone.

1 / 6
Das Sphere Modell-Quartett komplett
2 / 6
Der Sphere Innenraum als dritter Lebensraum
3 / 6
Susie von den Stemmen hat für uns in Audis Zukunft geschaut
4 / 6
Skizzen, der Anfang von Allem
5 / 6
Der Audi Chefdesigner, Marc Lichte
6 / 6
Audi activesphere Concept, der aktive Allrounder

Das könnte dich auch interessieren

SUVs: Klimakiller auf Rädern – Warum die Autoindustrie Profit über Umwelt stellt DriveStyle
SUVs: Klimakiller auf Rädern – Warum die Autoindustrie Profit über Umwelt stellt
„Für Normalverdiener gibt es keine Alternative zum batteriegetriebenen Auto“  DriveStyle
„Für Normalverdiener gibt es keine Alternative zum batteriegetriebenen Auto“ 
Ferrari schlägt Hermès: Der neue König der Luxuswelt DriveStyle
Ferrari schlägt Hermès: Der neue König der Luxuswelt
Jaguars elektrischer Aufschwung: Wie die Formel-E-Katze den Titanen der Autowelt die Rücklichter zeigt! DriveStyle
Jaguars elektrischer Aufschwung: Wie die Formel-E-Katze den Titanen der Autowelt die Rücklichter zeigt!
Hashtag was? Die Gemeinschaftsautos von Mercedes und Geely heißen Smart. Die Modelle kommen peu à peu auf den Markt. Warum wir sie brauchen können DriveStyle
Hashtag was? Die Gemeinschaftsautos von Mercedes und Geely heißen Smart. Die Modelle kommen peu à peu auf den Markt. Warum wir sie brauchen können