DriveStyle SUVs: Klimakiller auf Rädern – Warum die Autoindustrie Profit über Umwelt stellt

SUVs: Klimakiller auf Rädern – Warum die Autoindustrie Profit über Umwelt stellt

SUVs boomen, doch ihr hoher CO₂-Ausstoß belastet die Umwelt massiv. Warum setzt die Autoindustrie auf diese schweren Fahrzeuge? Und welche Lösungsansätze gibt es? Ein Blick hinter die Kulissen.

SUVs zählen nach wie vor zu den Lieblingen auf den Straßen. Doch was viele nicht wissen: Diese Fahrzeuge sind wahre Klimakiller. Die Autoindustrie scheint den Profit über den Umweltschutz zu stellen. Warum ist das so? Und welche Lösungsansätze gibt es? Ein tieferer Blick in die Welt der SUVs und ihre Auswirkungen auf die Umwelt.

SUVs und das Gewichtsdilemma

Seit Jahren steigt das Durchschnittsgewicht von Neuwagen stetig. 2023 lag es bei 1696 Kilo, 2014 waren es noch 1475 Kilo. Mit dem Gewicht steigen auch die CO₂-Emissionen der Autos. Doch warum werden Autos immer schwerer?

Seite 1 / 4
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

Wild Wild Wayne:Wie der Rockstar-CEO vom VW-Konzern-Küken Cupra die gesamte Automobilbranche aufmischt … DriveStyle
Wild Wild Wayne:Wie der Rockstar-CEO vom VW-Konzern-Küken Cupra die gesamte Automobilbranche aufmischt …
Jaguars elektrischer Aufschwung: Wie die Formel-E-Katze den Titanen der Autowelt die Rücklichter zeigt! DriveStyle
Jaguars elektrischer Aufschwung: Wie die Formel-E-Katze den Titanen der Autowelt die Rücklichter zeigt!
Audis Auto Quartett DriveStyle
Audis Auto Quartett
Aufbruch bei Audi: Gernot Döllner räumt auf! DriveStyle
Aufbruch bei Audi: Gernot Döllner räumt auf!
Fahrradbranche in der Krise: Diensträder als Rettungsanker? DriveStyle
Fahrradbranche in der Krise: Diensträder als Rettungsanker?