Leadership & Karriere Unternehmertum: Mit 240 km/h Vollgas in die Leitplanke? 

Unternehmertum: Mit 240 km/h Vollgas in die Leitplanke? 

Gastbeitrag von Lennard Paul Naumann, Senior Partner der Valuniq AG und Geschäftsführer der Valuniq Business Consulting.


Mit Vollgas über die Nordschleife zu rasen, erfordert nicht nur Mut, sondern auch Präzision und Planung – ähnlich wie das Führen eines erfolgreichen Unternehmens. Beide brauchen aber vor allem eines: Leidenschaft. Für mich ist es das jedenfalls. Ich bin rennfahrender Unternehmer. Es ist für mich mehr als ein Hobby: Hinter dem Steuer zu sitzen und Gas zu geben, gibt mir ein Gefühl von Freiheit, das ich sonst nirgendwo erlebe. So bekomme ich den Kopf frei und kann mich auf das hier und jetzt konzentrieren. Und auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint: Ich sehe viele Parallelen zum Unternehmertum. Große Risiken, aber auch große Erfolgschancen. 

Safety first. 

Das habe ich erst kürzlich selbst erfahren. Beim letzten 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ist einer meiner Teamkollegen auf der Strecke verunglückt und unser Team ist trotz sehr guter Leistung vorzeitig ausgeschieden. Zum Glück ist ihm nicht viel passiert – das Auto ist halt hin. Kurze Zeit später unterbrach der Veranstalter sogar das gesamte Rennen wegen starken Nebels und beendete es am Folgetag hinter dem Safetycar.  

Vergleichbare Situationen sehe ich auch im Unternehmertum, denn auch hier gibt es immer wieder unerwartete Hindernisse wie schwierige Kundenbeziehungen, (Wirtschafts-)Kriege oder politische Entscheidungen, die das Geschäft bremsen. Natürlich kann man als Unternehmer diese Risiken nie ganz ausschließen. Aber man kann Vorkehrungen treffen, um sie zu reduzieren. So wie Rennfahrer Helm und Anzug tragen, um sich zu schützen, müssen Unternehmen ihre internen Strukturen anpassen und Kapitalströme sinnvoll lenken, um im Falle eines Crashs abgesichert zu sein. Konkret sollten Unternehmen ihre Strukturen regelmäßig prüfen. Denn damit gehen die meisten Haftungsrisiken einher. 

Seite 1 / 3
Nächste Seite

Das könnte dich auch interessieren

So steht es um die Fehlerkultur in deutschen Unternehmen Leadership & Karriere
So steht es um die Fehlerkultur in deutschen Unternehmen
Das „Collective Action Problem“- bis jemand „Stop“ sagt… Leadership & Karriere
Das „Collective Action Problem“- bis jemand „Stop“ sagt…
New Leadership Essentials: 10 wichtige Faktoren moderner Führung Leadership & Karriere
New Leadership Essentials: 10 wichtige Faktoren moderner Führung
Generation Z: Bedrohung oder große Chance für Firmen? Leadership & Karriere
Generation Z: Bedrohung oder große Chance für Firmen?
Stresskiller auf vier Pfoten – 5 Fakten, wieso Hunde im Büro die Arbeitswelt bereichern  Leadership & Karriere
Stresskiller auf vier Pfoten – 5 Fakten, wieso Hunde im Büro die Arbeitswelt bereichern