Grafiker gesucht: “City of Los Angeles“ wirbt mit Microsoft Paint Jobanzeige

Wie man als Arbeitgeber am besten Grafikdesigner anheuert? Mit einer gestalterisch improvisierten Jobanzeige im Stil à la Microsoft Paint at it’s best: krakelige Buchstaben und bunte Quadrate – viele bunte Quadrate. In Los Angeles wird ab sofort ein neuer Grafiker gesucht und die Stadt zeigt mit der Ausschreibung auch gleich wieso.

Mit dem Gesuch will die Personalabteilung via Twitter auf den Job aufmerksam machen. Und das funktioniert: Auf der Social Media Plattform geht die Stellenanzeige steil. Am vergangenen Freitag gepostet, hat sie schon über Tausend Kommentare.

Einige User sehen das als die Gelegenheit, endlich ihre Paint-Skills präsentieren zu können und twittern ihre ausdrucksstarken Meisterwerke, um sich für den Job zu bewerben.

Aber auf der Internetseite der Stadt Los Angeles ist auch eine professionelle Ausschreibung für die Stelle als Grafikdesigner zu finden – und die aufgelisteten Qualifikationen gehen weit über zittrige Schriftzüge hinaus. Zwei Jahre Berufserfahrung in Vollzeit und ein Bachelorabschluss sind die Grundvoraussetzungen.

Schade, sind die Arbeitsproben der Twitter-User doch ziemlich kreativ. Wir haben die besten für euch zusammengestellt.

Die besten Stellenanzeigen für Grafikdesigner gibt es hier.

Doch nicht nur Grafiker können kreative Stellenausschreibungen:

WANTED: Die absurdesten Stellenanzeigen auf einen Blick

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder