Der Feind von nebenan: 15 passiv-aggressive Notizen unter Nachbarn

Ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn ist nicht immer leicht, besonders nicht in maximal hellhörigen Altbauten – und erst recht nicht wenn die WG-Party mal wieder eskaliert ist und die laute Musik die heilige Nachtruhe gestört hat. Wie sorgt man also für einen harmonischen Hausfrieden? Richtig: mit einer passiv-aggressiven Zettelwirtschaft im Flur. Die Liste der Dinge, die die Nachbarn in den Wahnsinn treiben ist lang. Klassische gesellschaftliche Gepflogenheiten scheinen eben nicht für jedermann normal zu sein. Der Instagram Account „Notes of Berlin“ kuratiert die skurrilsten Aushänge. Hier kommt ein kleines Best-of.

Schilder-Wahnsinn unter Nachbarn

[via]


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder