Anzeige
Oktoberfest einmal anders: 3600 Gründer in einem Festzelt

Oktoberfest einmal anders: 3600 Gründer in einem Festzelt

Bis Januar diesen Jahres galt Bits & Pretzels noch als das größte Gründerfrühstück der Welt. Schon bei der letzten Ausgabe des Events im Löwenbräukeller in München übertraf die Teilnehmerzahl mit über 1.700 Gästen sämtliche Erwartungen der Veranstalter. Doch kommenden September haben sich die Macher von Bits & Pretzels ein noch größeres Ziel gesetzt und wollen das Event als 3-tägiges Gründerfestival vom 27. bis 29. September mit über 3.600 Teilnehmern neu erfinden. Und dafür haben sie sich etwas ganz besonderes einfallen lassen: Ein Networking-Tag direkt in einem Festzelt auf dem Oktoberfest.

20150116_Bits+Pretzels-1784

Während an den ersten beiden Tagen Gründer, Investoren und Innovatoren aus aller Welt im International Congress Center der Messe München zusammenkommen und die Teilnehmer wichtige Tipps und Insights für den Aufbau eines erfolgreichen Startups vermittelt bekommen, findet der dritte Festivaltag im Schottenhamel Festzelt auf der Wiesn statt.

Das Oktoberfest selbst erlebt damit einen historischen Moment: Noch nie in der 205-jährigen Geschichte des Münchner Volksfestes waren so viele Gründer zum Austausch und gemeinsamen Feiern in einem Festzelt vereint. Jeder Tisch wird mit einem sogenannten Table Captain besetzt sein. Dabei handelt es sich um Gäste mit besonderer Expertise in verschiedenen für Startups relevanten Bereichen. Table Captains sind erfolgreiche Gründer, aber auch CEOs, CTOs, Investoren oder Chefredakteure bekannter Medien. Das Besondere daran: Teilnehmer können sich im Vorfeld nach dem „First-Come-First-Serve“-Prinzip aussuchen bei welchem Table Captain sie sitzen möchten.

1975224_1471875123075045_3969993026568251677_n

Der Wissensaustausch zwischen erfolgreichen Gründern und denen, die es ihnen gleich tun wollen beginnt jedoch bereits an den ersten beiden Konferenztagen. Speaker aus der ganzen Welt werden mit dabei sein. Unter anderem Phil Libin (CEO Evernote), Mikkel Svane (Co-Founder & CEO Zendesk), Florian Leibert (CoFounder & CEO Mesosphere), Florian Gschwandtner (Co-Founder & CEO Runtastic), Niklas Oestberg (Delivery Hero), die Freeletics Gründer und viele mehr.

20150116_Bits+Pretzels-2404

Alle Business Punk Leser, die dieses Gründerspektakel nicht verpassen wollen, erhalten mit dem Rabattcode „Business_Punk“ einen 50€ Discount auf alle Ticketkategorien: www.bitsandpretzels.com

Das könnte dich auch interessieren

5 einfache Regeln, um Employee Wellbeing zu fördern Leadership & Karriere
5 einfache Regeln, um Employee Wellbeing zu fördern
Stille Stärke im Job: Introversion als Karrierevorteil Leadership & Karriere
Stille Stärke im Job: Introversion als Karrierevorteil
So wird aus deiner Idee ein Jungunternehmen und kein Startup Leadership & Karriere
So wird aus deiner Idee ein Jungunternehmen und kein Startup
Homeoffice und Karriere – Chancen und Risiken im Berufsleben Leadership & Karriere
Homeoffice und Karriere – Chancen und Risiken im Berufsleben
Die Macht der Erwartung: Wie Führungskräfte ihre Teams mit dem Pygmalion-Effekt zum Erfolg führen Leadership & Karriere
Die Macht der Erwartung: Wie Führungskräfte ihre Teams mit dem Pygmalion-Effekt zum Erfolg führen