Productivity & New Work Kampagne: Mit solchen Videos kündigt YouTube seinen eigenen Musikstreaming-Dienst an

Kampagne: Mit solchen Videos kündigt YouTube seinen eigenen Musikstreaming-Dienst an

Auf Youtube tummeln sich mehr als Milliarde Nutzer – das sind fast ein Drittel aller Internetnutzer. Ausrufezeichen. Jeden Tag werden auf der Plattform Videos mit einer Gesamtdauer von mehreren hundert Millionen Stunden wiedergegeben. Fettes Ausrufezeichen. Diese Nutzungsdaten sind eine wahre Goldgrube. Daher überrascht es nicht, dass YouTube aus diesen Zahlen weiteres Kapital schlagen möchte. Ab November wird Nutzern in den USA „YouTube Music“ zur Verfügung stehen. Ein Musikstreaming-Dienst ähnlich wie „Spotify“. Mit dieser Videokampagne kündigt die Videoplattform ihren Streaming-Dienst an und unterstreicht gleichzeitig die Vielfalt ihrer Nutzer und deren Musikgeschmäcker:

 

Das könnte dich auch interessieren

Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck Productivity & New Work
Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck
Im Ringen um Talente: Was macht Deutschlands Top Arbeitgeber aus? Productivity & New Work
Im Ringen um Talente: Was macht Deutschlands Top Arbeitgeber aus?
New Work, aber alte Strukturen? Studie enthüllt Defizite der Großunternehmen im Arbeitswandel Productivity & New Work
New Work, aber alte Strukturen? Studie enthüllt Defizite der Großunternehmen im Arbeitswandel
Vorreiter im Finanzwesen: Sparda-Bank führt Homeoffice und 35-Stunden-Woche ein Productivity & New Work
Vorreiter im Finanzwesen: Sparda-Bank führt Homeoffice und 35-Stunden-Woche ein
Toxisches Arbeitsumfeld – Wie man es erkennt und sich daraus befreit Productivity & New Work
Toxisches Arbeitsumfeld – Wie man es erkennt und sich daraus befreit