Supermove: Budweiser-Spot von Wieden + Kennedy definiert Bierwerbung neu

Mit diesem Spot sprengt die Agentur Wieden + Kennedy wieder mal Fesseln der Konventionen: Bierwerbung, in denen sich Menschen in unberührter Natur zusammensetzen, sich in die Arme nehmen und nach allen Formen der Gemütlichkeit und Entschleunigung sich zuprosten – so passé.

Bierwerbung mal anders gedacht

Im folgenden Clip, der die Kooperation zwischen Budweiser und dem belgischem Muskfestival Tomorrowland bewirbt, werden die Zuschauer in einen kunterbunten Festival-Kosmos hineingezogen. Dabei passiert magisches: alle Menschen, zu denen der Sound des Festivals durchdringt, verwandeln sich in feierwütige Wuschelwesen. Klingt irgendwie strange und ist es auch, aber genau darin liegt die Besonderheit bei diesem Spot. Irgendwie erfrischend – wie ein Bier.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen