Productivity & New Work Gründerszene Wachstums-Ranking 2016: Lesara, GastroHero und uberall räumen ab

Gründerszene Wachstums-Ranking 2016: Lesara, GastroHero und uberall räumen ab

Wie wichtig ist schnelles Wachstum? Und ist das überhaupt alles? Diese und ähnliche Fragen sorgten letztes Jahr für viele Diskussionen, als Gründerszene das erste Wachstums-Ranking veröffentlicht hatte. Anfang September rief Gründerszene nun zum zweiten Mal seinen Wettbewerb für besonders schnellwachsende, deutsche Unternehmen der Digitalbranche aus. Gestern war es dann soweit: Die Gewinner des Wachstums-Rankings 2016 wurden gekürt. Aus über 130 deutschlandweit eingegangenen Bewerbungen hat sich der internationale Online Shop Lesara mit 1.425% Wachstumsrate durchgesetzt und den ersten Platz gesichert. Das Unternehmen wurde 2013 von Roman Kirsch, Matthias Wilrich und Robin Müller in Berlin gegründet und liefert stark nachgefragte Trendprodukte innerhalb weniger Tage in über 23 Länder. Lesara bildet somit einen der ersten deutschen Vorreiter im Bereich Agile Retail.

platz1_lesara_roman-kirsch_by-chris-marxen
Platz 1: Lesara (Gründer und CEO Roman Kirsch) Foto: Chris Marxen

GastroHero belegt mit 1.345% Wachstumsrate nur knapp hinter Lesara den zweiten Platz des Wettbewerbs. 2013 von Andreas Korsus, Mark Baukmann und Jens Schütte in Dortmund gegründet, vermittelt der Onlineshop umfangreichen Gastronomiebedarf in sieben Ländern und beschäftigt bereits über 100 Mitarbeiter.

Platz 2: GastroHero Foto: Chris Marxen

Mit 754% Wachstumsrate sichert sich uberall den dritten Platz im Gründerszene Wachstums- Ranking. Das in Berlin ansässige Technologieunternehmen vernetzt online suchende Kunden mit Händlern und Dienstleistern in ihrer Nähe und steigert dadurch die Auffindbarkeit von allen Standorten eines Unternehmens im Netz. uberall wurde bereits 2012 von Florian Hübner, David Federhen und Josha Benner gegründet.

platz3_uberall_florian-huebner_by-chris-marxen
Platz 3: uberall (Florian Hübner) Foto: Chris Marxen

Die 50 bestplatzierten Unternehmen sind zusätzlich im aktuellen Gründerszene Printmagazin einzusehen und werden am 09. Dezember in einer 16- seitigen Sonderbeilage in DIE WELT erscheinen. Das Gründerszene Magazin steht ab Freitag, den 09. Dezember auch digital zum Download bereit. Business Punk ist Medienpartner.

Das könnte dich auch interessieren

Psychische Gesundheit: Gründende kämpfen mit zunehmenden mentalen Belastungen Productivity & New Work
Psychische Gesundheit: Gründende kämpfen mit zunehmenden mentalen Belastungen
Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck Productivity & New Work
Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck
Wie die Pandemie uns nachhaltig verändert hat Productivity & New Work
Wie die Pandemie uns nachhaltig verändert hat
Mitarbeiterbindung: Das Handwerk braucht mehr Silicon Valley Productivity & New Work
Mitarbeiterbindung: Das Handwerk braucht mehr Silicon Valley
Auch Gründer:innen brauchen mal Urlaub Productivity & New Work
Auch Gründer:innen brauchen mal Urlaub