Dieses japanische Kassensystem erkennt Preis und Anzahl der Ware – in nur einer Sekunde

Wenn man am Wochenende zum Bäcker geht, kann es sich manchmal gefühlt um Stunden handeln, bis man endlich an der Reihe ist, denn wenn Frau Müller von nebenan wieder Besuch von den Ur-Enkeln hat, werden direkt mal drölf verschiedene Arten von Brötchen geholt. Da kann einem manchmal der Kassierer leidtun, denn einfach ist es da sicher nicht, den Überblick zu behalten.

Dieses Problem scheinen auch die Bäcker in Japan zu kennen. Nun haben asiatische Techies ein neues Kassensystem samt Kamera-Auge entwickelt, welches bis zu zehn Produkte auf einmal scannen und abkassieren kann. Die Kamera erkennt Art und Anzahl der Produkte, und errechnet daraus den finalen Gesamtpreis.

70 solcher sogenannter „BakeryScans“ stehen derzeit in Japan und erhöhen in den Bäckereien Effizienz und Umsatz. Fragt sich nur, wann das System endlich nach Deutschland kommt, um auch hier die Warteschlangen zu verhindern – wenn Frau Müller wieder einmal Großeinkauf macht.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen