Zehn peinliche Momente, in denen wir am liebsten im Erdboden versunken wären

Haben wir erstmal Kindheit und Pubertät hinter uns gelassen, blicken wir nicht nur auf Tage größtmöglicher Zufriedenheit zurück. In der Rückschau tauchen auch Momente auf, in denen wir – diplomatisch ausgedrückt – nicht immer ganz den richtigen Ton getroffen haben. Wie wäre es zum Beispiel damit: Ein nicht erwidertes High-five.

Peinlich. Sehr peinlich. Kommt dem einen oder anderen bestimmt bekannt vor. Das Schlimme daran: Diese banalen Erfahrungen verfolgen uns ein Leben lang. Oder wie wäre es damit, der Klassiker: Vom Alkohol beflügelt, absolut ekstatisch sich auf der Tanzfläche den eigenen Trieben hergebend. Why not. Aber: Den Morgen danach möchte niemand erleben.

Und leider sammeln sich im Laufe eines durchschnittlichen Lebens nicht nur ein paar wenige peinliche Momente an, sondern jede Menge solche Alltagsblamagen. Hier kommen zehn grandiose Beispiele:

[via]


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder