Random & Fun Fotograf inszeniert Autowerkstatt als Renaissance-Gemälde

Fotograf inszeniert Autowerkstatt als Renaissance-Gemälde

Na, wer hat in der Schule aufgepasst? Was fällt uns zur Stilepoche der Renaissance ein? Antwort dank dem Spickzettel: Wiederentdeckung antiker Ästhetik, Florenz war der Place to be, Michelango und natürlich Leonardo da Vinci, mit seinem viralen Hit „Mona Lisa“. Und jetzt der Kulturschock: Was haben diese edlen Dinge mit der schroffen, tristen Welt einer Autowerkstatt zutun? Na, gar nichts – zumindest auf den ersten Blick. Auf den zweiten sind sie dank dem Fotografen Freddy Fabris durchaus miteinander kombinierbar. Schwer vorzustellen? Schon irgendwie, deshalb folgen hier auch gleich die Beweisbilder:

Weitere Arbeiten von Freddy Fabris gibt es auf seiner Website.

 

Das könnte dich auch interessieren

Was wir von Michael Scott über moderne Führungsstile lernen können Random & Fun
Was wir von Michael Scott über moderne Führungsstile lernen können
Wenn die Liebe im Berliner Senat regiert – kann das gut gehen? Random & Fun
Wenn die Liebe im Berliner Senat regiert – kann das gut gehen?
Tierisch frech: Dieser Bär bedient sich am Lunch eines Mitarbeiters Random & Fun
Tierisch frech: Dieser Bär bedient sich am Lunch eines Mitarbeiters
10 untypische Nettigkeiten von Vorgesetzten, die uns fast zu Tränen rühren Random & Fun
10 untypische Nettigkeiten von Vorgesetzten, die uns fast zu Tränen rühren
Vorsicht hinterm Steuer! Das sind die 10 gefährlichsten Länder zum Autofahren in Europa Random & Fun
Vorsicht hinterm Steuer! Das sind die 10 gefährlichsten Länder zum Autofahren in Europa