Mit diesen “Street Art Interventions“ schmückt ein Künstler die Straßen von Sydney

Wirr platzierte Exits auf großen Feldern oder „Endless Waiting Areas“ auf Holzbänken im Park – zahlreiche solcher „Street Art Inverventions“ des Street Artists Michael Pederson findet man derzeit in Sydney.

Seine witzigen Botschaften hinterlässt der Künstler, der sich auch Miguel Marquez Outside nennt, nun schon seit über zwei Jahren in der australischen Metropole. Viele seiner Installationen beschäftigen sich mit den Themen Flucht, Isolation und unserem Verhältnis zu sozialen Normen, wie zum Beispiel die WhatsApp-Konversation, die vor einem Abwassertunnel hängt. Ein Best-of seiner Arbeiten gibt es hier.

“Street Art Interventions“: Hier geht es zur Bilderserie.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder