Ikea launcht die langweiligste Werbung des Jahres – und sie ist wirklich sehenswert

Werbung muss: unterhalten, fesseln, mitreißen – so lautet zumindest die Regel. Eine Ausnahme bildet aktuell die Kampagne “Where life happens“ von Ikea. Hier findet keine maximal verdichtete Unterhaltung, in Form von aufwendig produzierten Spezialeffekten oder einem ausgeklügelten Drehbuch statt, sondern wir bekommen das stinknormale Leben präsentiert: Menschen beim Abwaschen, Menschen vor dem Fernseher, Menschen in geselliger Runde. Das klingt verdammt langweilig – und ist es auch. Aber gerade das macht die folgenden Clips so interessant. Man erwischt sich dabei, wie man gespannt weiter schaut und eben nicht sofort wegklickt und zum nächsten Video springt. Das Konzept der Kampagne: Die stinknormalen Alltagsszenen dienen als Präsentationsfläche für Ikeas Möbelstücke.

Die Kampagne geht auf das Konto von “Åkestam Holst“. Die schwedische Kreativagentur hat sich dabei vom Phänomen “Slow TV“ inspirieren lassen. Gähnend langweilige Videos, von etwa mehrstündigen Bahnfahrten, erfreuen sich auf Youtube in Zeiten beschleunigter Information und Kommunikation zunehmender Beliebtheit. Ikea demonstriert mit “Where life happens“ also einmal mehr ein besonderes Gespür für aktuelle Trends und Vorlieben.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder