Productivity & New Work Office unterwegs: Was auf keinen Fall auf der Geschäftsreise fehlen darf

Office unterwegs: Was auf keinen Fall auf der Geschäftsreise fehlen darf

Wer sich heute in einem modernen Büro oder in einem fortschrittlichen Haushalt umschaut, findet wahrscheinlich ohne große Suche Beispiele für smarte Technologie – sei es die selbstregulierende Heizung, die wettersensiblen Rollläden oder der kommunikative Sprachassistent. Einen ähnlichen Stellenwert haben mittlerweile technische Gadgets, die entweder vorrangig Unterhaltungszwecken dienen oder sogar wirklich pragmatischen Nutzwert haben und damit den Alltag erleichtern.

Warum aber die smarte Technologie im Haus oder im Büro lassen, wenn man sie auch mitnehmen könnte? Wir haben deshalb sieben Gadgets für euch ausgewählt, die das Potential haben, das (Geschäfts-)Reisen signifikant angenehmer und erholsamer zu machen.

1 / 7
1 / 7

Die erst kürzlich erschienen Pixels Buds sind kabellose In-Ear-Kopfhörer von Google. Der Clou: Mithilfe von Smartphone und Google Assistant fungieren die Buds als Simultanübersetzer. Geschäftsdeals, die aufgrund von Verständnisproblemen scheitern, sollten damit hoffentlich der Vergangenheit angehören. Preislich liegen die Kopfhörer im gehobenen Segment: 179€

2 / 7
2 / 7

Wem im Flughafen-Chaos schon mal der Koffer abhanden gekommen ist, der sollte erwägen, sich einen Bluesmart-Check 29“ zuzulegen. Dieser ist mit einem GPS-Tracker ausgestattet, der euch auf dem Smartphone den Standort des Koffers verrät. Daneben besitzt der Koffer noch zwei weitere nützliche Gimmicks: Eingebaut ist eine Eigengewichtswaage und eine Funktion zum automatischen Selbstverschluss, falls man sich zu weit von seinem Gepäck entfernt. 385€ inkl. Versand für Vorbesteller

3 / 7
3 / 7

Tragbare Lautsprecher gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, Produkte, die gleichzeitig Licht spenden, Musik abspielen und euer Handy laden können, nicht. Der Lava Brightsounds 2 ist zudem dimmbar, lässt sich wiederaufladen und besitzt eine Akku-Laufzeit von bis zu 36h (bei Musikwiedergabe). Bezogen auf den die Audioqualität kommt der Lautsprecher mit relativ klarem Sound und soliden Bässen daher. 51€ mit Versand

4 / 7
4 / 7

Ein Schloss ohne Schlüssel – gibt's nicht? Gibt's doch! Nokē lässt sich sich mit dem Smartphone via Bluetooth öffnen und verschließen. Für Vergessliche bietet die produkteigene App zusätzlich einen GPS-Tracker. 67 € bei Amazon

5 / 7
5 / 7

Wenn Indiana Jones vor die Wahl gestellt werden würde, welche Powerbank er in den Dschungel mitnehmen müsste, würde er sich wahrscheinlich für die GrandBeing 2017 entscheiden. Die Multifunktions-Powerbank mit leistungsstarkem 16000mAh-Akku ist nicht nur wasserdicht und mit Solarzellen aufladbar (ca. 8h), sondern verfügt auch über eine starke Taschenlampe mit 4! LEDs. Kurz, ein absolutes Essential für jeden Survival-Fan. Preis: 40€

6 / 7
6 / 7

Für alle, die unterwegs nicht auf selbstgemachten Kaffe verzichten wollen: Die Minipresso von Wacao ist eine handbetriebene Espressomaschine, die komplett ohne Strom auskommt. Die Kaffezubereitung funktioniert hier mithilfe eines simplen Pumpmechanismus, außer heißem Wasser und ein bisschen kinetischer Energie wird also nichts benötigt. Kostenpunk: 50€

7 / 7
7 / 7

Ermöglicht ein tête-à-tête mit der Fischwelt: PowerRay ist eine Unterwasserdrohne des Herstellers PowerVision, die neue Perspektiven auf das Leben unterhalb der Meeresoberfläche ermöglicht. Ausgestattet mit einer hochauflösenden 4k-Kamera, Full-HD-Streaming und bis zu 64 GB Speicher bietet der kleine Roboter beste Voraussetzungen, das Herz eines jeden Technik-Geeks höher schlagen zu lassen. Die Investition sollte man sich aber gut überlegen, denn billig wird das Ganze nicht: 1700€

Das könnte dich auch interessieren

Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck Productivity & New Work
Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck
Diese 5 Benefits wünschen sich deutsche Arbeitnehmende Productivity & New Work
Diese 5 Benefits wünschen sich deutsche Arbeitnehmende
Oskar Vitlif krempelt in Teilzeit das Recruiting der Medienbranche um Leadership & Karriere
Oskar Vitlif krempelt in Teilzeit das Recruiting der Medienbranche um
Künstliche Intelligenz im Bewerbungsprozess Productivity & New Work
Künstliche Intelligenz im Bewerbungsprozess
Tipps zur erfolgreichen Work-Life-Integration Productivity & New Work
Tipps zur erfolgreichen Work-Life-Integration