Productivity & New Work Obdachlose als Getty-Models: Integration statt Mitleid

Obdachlose als Getty-Models: Integration statt Mitleid

Wir alle kennen sie: die gut aussehenden und übertrieben fröhlichen Models auf Stockfotos. Gemeinsam mit dem Straßenmagazin Fiftyfifty hat die Bildagentur Getty Images eine etwas andere Fotoserie geshootet: Vor der Kamera stehen Obdachlose – perfekt gestylt – und posieren für die Agenturbilder. Inszeniert wurden die Motive aus den beliebtesten Suchkategorien. So wurden die Wohnungslosen zu Köchen, Barkeepern oder seriösen Unternehmern –  zumindest für einen Tag.

©HorizontNET/Getty Images

Dahinter steckt die Kampagne „Repicturing Homeless„, gestartet von FiftyFifty und Getty Images. Die Intention: Obdachlose brauchen kein Mitleid, sondern Chancen, in die Gesellschaft integriert zu werden. Agenturen können die Bilder lizensiert erwerben. Der Erlös geht an die Wohnungslosen. Die Fotos wurden auch an Casting Agenturen geschickt, die die Obdachlosen für weitere Model-Jobs buchen können.

Die Kampagne ist sicherlich ein erster Schritt in die richtige Richtung, die Wahrnehmung von Obdachlosen zu verändern. Doch was ist danach? Sind die Fotos im Kasten, das Jackett und schicke Hemd ausgezogen, geht es leider erst mal wieder zurück auf die Straße.

Das könnte dich auch interessieren

Zeit für Wandel: Deutsche streben nach kürzeren Arbeitszeiten Productivity & New Work
Zeit für Wandel: Deutsche streben nach kürzeren Arbeitszeiten
Warum trauen wir uns nicht, mehr Fehler zu machen? Productivity & New Work
Warum trauen wir uns nicht, mehr Fehler zu machen?
Gefühle im Job: Braucht die noch jemand oder können die weg? Productivity & New Work
Gefühle im Job: Braucht die noch jemand oder können die weg?
Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck Productivity & New Work
Work-Life-Balance vs. Work-Life-Blending: Zwischen klaren Grenzen und unsichtbarem Druck
Die Top 6 Arbeits-Trends für 2024, die wir im Blick haben sollten Productivity & New Work
Die Top 6 Arbeits-Trends für 2024, die wir im Blick haben sollten