Mit dieser neuen Filiale macht McDonalds jetzt einen auf schick

Wer so richtig Bock auf eine totale Fastfood-Eskalation mit labbrigen Pommes und Cheeseburger à la McDonalds hat, der wäre an dieser neuen Filiale in Chicago sehr wahrscheinlich vorbeigegangen. Denn dieses Flagship Restaurant des Unternehmens kommt mit einem verglasten Gebäudekomplex inklusive Solaranlagen, Indoor Floating Garden und schicken LED-Lampen daher. Auch was die Küchenausstattung angeht, legt man Wert auf stromsparende Geräte. Der Fastfood-Riese setzt mit diesem Projekt also voll auf erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit.

McDonald's
©McDonalds

Sogar die bunten Leuchttafeln, die die gesamte Palette an hauseigenen McDonald’s Spezialitäten präsentieren, wirken in so einem Setting edel – bis sehr edel. Überhaupt hat diese architektonische Perle Nichts von der klassischen Mäcces Atmosphäre, in der man sich genüsslich seinen Burger reinzieht. Vielmehr erinnert sie stark an einen schicken Coworking Space, in dem alle im Remote-Modus arbeiten und einen Latte Macchiato nach dem anderen schlürfen. Geöffnet hat der Laden rund um die Uhr.

©McDonalds

Werden in Zukunft alle McDonalds-Filialen so aussehen? Dieser McDonalds zeigt, wie die architektonische und energietechnische Zukunft von Fast-Food-Buden aussehen kann und in welche Richtung sich das Unternehmen im Speziellen weiterentwickeln möchte. Wer weiß, vielleicht können wir auch schon bald in Deutschland in so einem Schickimicki-McDonalds mit unseren Kollegen dinieren.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder