Random & Fun Das MIT plant das verrückteste Halloween-Experiment aller Zeiten

Das MIT plant das verrückteste Halloween-Experiment aller Zeiten

Was würde passieren, wenn sich Künstliche Intelligenz verselbstständigt und die ganze Menschheit bedroht? Und was würde geschehen, wenn die menschliche Spezies nur im Kollektiv auf diese Bedrohung reagieren könnte?

Diese zwei – zugegeben, sehr wuchtigen – Fragen vereint das Massachusetts Institute of Technology (MIT) in einem einzigartigen Experiment zu Halloween in diesem Jahr. Internetnutzer können ab Donnerstag 4 Uhr morgens (MEZ) einen echten Menschen steuern, um eine Killer-KI wieder einzufangen. Über einen Stream geben die Zuschauer Befehle wie „Öffne die Türe“ ein. Dann wird per Up- oder Downvoting entschieden, ob ein Befehl ausgeführt wird oder nicht. Das Experiment soll etwa zwei Stunden dauern.

Gegenüber Wired sagte Niccolo Pescetelli vom MIT Media Lab: „Wir wollen wissen, ob Hunderte oder Tausende von Nutzern sich in Echtzeit koordinieren können, um spezifische Ziele zu erreichen“. Und weiter: Man wolle die „kollektive Intelligenz ins Extrem treiben und herausfinden, wann sie zusammenbricht.“ Damit das Experiment nicht außer Kontrolle gerät, hat das MIT vorab Regeln festgelegt, die die Person, die es zu steuern gilt, wie auch die Öffentlichkeit schützen soll.

Die Crowd entscheidet also, was mit der Menschheit passiert. Das Ganze erinnert stark an den Film „Gamer“, in dem Menschen über Nanoroboter im Gehirn über andere Menschen bestimmen können. Hier heißt es: Schwarmintelligenz in Real Life – oder eben: Schwarmgrausamkeit vielleicht. Wir werden es sehen.

Das könnte dich auch interessieren

Wenn die Liebe im Berliner Senat regiert – kann das gut gehen? Random & Fun
Wenn die Liebe im Berliner Senat regiert – kann das gut gehen?
Wie clevere Unternehmerinnen und Unternehmer mit Witz und Humor erfolgreich durch Memes Geld verdienen Random & Fun
Wie clevere Unternehmerinnen und Unternehmer mit Witz und Humor erfolgreich durch Memes Geld verdienen
Warum Stephen King X nicht mag Random & Fun
Warum Stephen King X nicht mag
Pornhub beschuldigt Dönerladen in New York wegen Logo-Ähnlichkeit Random & Fun
Pornhub beschuldigt Dönerladen in New York wegen Logo-Ähnlichkeit
13-Jähriger besiegt als erster Mensch Tetris Random & Fun
13-Jähriger besiegt als erster Mensch Tetris