Productivity & New Work Ford baut eine Hundehütte, damit sich die Vierbeiner nicht an Silvester fürchten

Ford baut eine Hundehütte, damit sich die Vierbeiner nicht an Silvester fürchten

In Deutschland leben in fast 20 Prozent der Haushalte Hunde. Viele von ihnen erleben jedes Jahr an Silvester eine wahre Tortur. Die enorme Geräuschkulisse, ausgelöst durch Feuerwerk und Böller, verursacht bei den Vierbeinern durch ihr sensibles Gehör maximalen Stress – und maximales Leiden.

Ford hat sich dieser Problematik angenommen und präsentiert in Form einer besonderen Hundehütte die Lösung. Ausgestattet ist die Hütte mit modernster Lärmschutz-Technologie, die üblicherweise in den Fahrzeugen des Autobauers verbaut wird. Durch diese dringt der äußere Lärm kaum nach innen – und davon profitieren jetzt auch die Haustiere.

Wir finden: Eine nette Idee und gleichzeitig kluges Marketing, denn bekanntlich sind Hunde die besten Freunde des Menschen und durch diese Aktion erntet Ford bei einigen Besitzern sicher den einen oder anderen Sympathiepunkt.

Das könnte dich auch interessieren

„Es ist nicht nur Fleisch, das klimaschädlich ist“ Green & Sustainability
„Es ist nicht nur Fleisch, das klimaschädlich ist“
„Der digitale Skill-Gap ist bereits da“: Welche Fähigkeiten im Beruf in Zukunft unverzichtbar sein werden Productivity & New Work
„Der digitale Skill-Gap ist bereits da“: Welche Fähigkeiten im Beruf in Zukunft unverzichtbar sein werden
Mission „Bessere Welt“: So will die Rainforest Alliance unseren Konsum nachhaltiger gestalten Productivity & New Work
Mission „Bessere Welt“: So will die Rainforest Alliance unseren Konsum nachhaltiger gestalten