Der Guardian trollt Mark Zuckerberg mit seinem eigenen Facebook-Jahresrückblick

Wir alle kennen ihn: Den so unnötigen wie nichtssagenden Jahresrückblick unserer Facebook-Highlights, der zwischen all dem Cat Content und 9Gag Memes in nächster Zeit wieder in unserer Timeline aufploppen wird. Eine simple Statistik, überaus kitschig aufgehübscht, über neue Freundschaften und Momente, an die wir sicherlich nochmal erinnert werden möchten – nicht.

Wie hart Facebook damit am Nerven ist, und dass so ein Rückblick nicht immer positiv ausfallen muss, bekommt Mark Zuckerberg jetzt vom „Guardian“ vorgesetzt. Die britische Zeitung hat für den CEO genau so ein Review erstellt. Natürlich ist das Kurzvideo keine Hommage für seine Leistungen, sondern reine Parodie. So viel vorweg: Zuckerbergs Rückblick dreht sich rund um Camebridge Analytica. Wir finden, geniale Aktion, aber seht selbst:

 

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder