Wird Mark Zuckerberg heute vor dem EU-Parlament gegrillt?

Spätestens seit dem Frühjahr ist klar: Facebook Einstellung zu Datensicherheit deckt sich nicht ganz mit der seiner Nutzer. Daten von 87 Millionen Usern wurden abgezockt, die ohne ihre Einwilligung im digitalen Daten-Sammelsurium der Analysefirma Cambridge Analytica gelandet sind. Seither geistert der Datenskandal durch die Medien. Sogar über eine Bezahlversion von Facebook wurde daher nachgedacht. Schon im April musste Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress Rede und Antwort stehen. Nun steht bei ihm eine Anhörung im europäischen Parlament auf der Agenda – und eine fette Entschuldigung für den ganzen Datenmissbrauch.

Ob der Facebook-Boss da gegrillt wird? Die Abgeordneten könnten Zuckerberg vor allem in Hinblick auf die Nutzung der Daten für politische Werbung in die Mangel nehmen. Klar ist auf jeden Fall, dass Datenschutz und Sicherheit im Netz in Europa und vor allem auch in Deutschland stärker durch Gesetze reguliert werden als in den USA. Stichwort Datenschutz-Grundverordnung und so. Der lasche Umgang mit Daten ist hier also weit weniger gern gesehen. Welchen Fragen sich Zuckerberg letztendlich stellen muss und was er zu sagen hat, könnt ihr am Dienstag im Livestream ab 18:20 Uhr mitverfolgen.

 

 


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder