Shutterstock nimmt im neuen Werbe-Spot das Fyre-Festival aufs Korn

Das Debakel rund ums Fyre Festival ist hinreichend bekannt: Eine Horde Influencerinnen und Models macht Werbung für ein Festival auf den Bahamas, vor allem mit einem Video, das schöne Menschen und Sonnenschein verspricht. Das Festival selbst sieht dann aber ganz anders aus und endet in einer Katastrophe. Über die Geschichte dahinter kam unlängst eine Netflix-Doku heraus.

Und die Häme nimmt nicht ab. Noch immer können es die Leute nicht fassen, was sich da abgespielt hat. Shutterstock nutzt dies nun für einen Werbespot, der zeigen soll: Wieso teure Video-Aufnahmen machen, mit Stockvideos geht das genauso gut. Und Tatsache, das Video sieht dem Original sehr ähnlich – nur die prominenten Gesichter fehlen.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder