Random & Fun Diese Kampagne macht auf Obdachlosigkeit aufmerksam

Diese Kampagne macht auf Obdachlosigkeit aufmerksam

Obdachlosigkeit ist ein Problem – fast überall auf der Welt. Eine Anfrage der Grünen-Fraktion Anfang des Jahres an die Regierung zeigt sogar, dass es keine genauen Zahlen darüber gibt, wie viele Menschen tatsächlich auf der Straße leben müssen.

Auch Russland, besonders St. Petersburg, hat mit dem Problem zu kämpfen. Hunderte haben kein Dach über dem Kopf und sind für den Großteil der Gesellschaft unsichtbar. Deshalb hat die Agentur Kollegi in Zusammenarbeit mit der Wohltätigkeitsorganisation Nochlezhka die Kampagne „Floor Plan of Homeless“ ins Leben gerufen.

Provokation als Mittel

Drei Prints sollen zeigen, wie es aussieht, auf der Straße schlafen zu müssen. Triste Wolken, Bedrängnis. „Es erinnert einen an Gefangenschaft“, schreibt DesignTaxi.

Die Kampagne hofft, weltweit genug Aufmerksamkeit zu erregen, um eine Gegenbewegung aus der Gesellschaft zu starten und mehr gegen Obdachlosigkeit anzukämpfen.

© Kollegi/ via Ads of the World
© Kollegi/ via Ads of the World
© Kollegi/ via Ads of the World

Das könnte dich auch interessieren

Mein allererster Job: Aushilfe bei McDonalds Random & Fun
Mein allererster Job: Aushilfe bei McDonalds
In Sachen Volksbank Mittelhessen gegen Elon Musk Random & Fun
In Sachen Volksbank Mittelhessen gegen Elon Musk
10 unterschätzte Jobs, die anspruchsvoller sind als ihr Ruf Random & Fun
10 unterschätzte Jobs, die anspruchsvoller sind als ihr Ruf
Valentinstag: Weniger Rosen, mehr Deep Talk! Random & Fun
Valentinstag: Weniger Rosen, mehr Deep Talk!
10 einfache Lifehacks, die uns den Alltag erleichtern Random & Fun
10 einfache Lifehacks, die uns den Alltag erleichtern