600 Millionen Diamonds: Rihanna ist die reichste Musikerin der Welt

Jay-Z und Rihanna können sich zuprosten, denn sie haben eine kleine finanzielle Gemeinsamkeit: Über den Rapper wurde kürzlich bekannt gegeben, dass er wohl der erste Rap-Milliadär sei. Und laut „Forbes“ ist Rihanna die reichste Musikerin der Welt.

Mehr als 60 Millionen verkaufte Alben und 215 Millionen digitale Tracks – das sind die Zahlen, die Rihannas Label Roc Nation herausgegeben hat. Bisher hat die 31-Jährige ganze acht Alben und mehrere Welttourneen hingelegt. Rihannas Ohrwurm „Diamonds“, der 2012 auf ihrem siebten Studiumalbum „Unapologetic“ veröffentlicht wurde, war in mehreren europäischen Ländern von Österreich bis zum United Kingdom der Hit und wurde von den USA zur Nummer eins gekürt. Er soll ein paar läppische Pipen in Höhe von 137 Millionen Dollar eingebracht haben.

Rihannas Vermögen wird offiziell auf 600 Millionen Dollar geschätzt – damit liegt sie vor Madonna (570 Millionen), Celine Dion (450 Millionen) und Beyoncé (400 Millionen). Und jetzt? Zur Ruhe setzen mit ihrem neuen Boyfriend Hassan Jameel, zu dem sie jüngst nach London zog (und der im Übrigen selbst Billionär sein soll)? Wäre nicht Rihannas Style. In Interview hat sie der „New York Times“ vor einiger Zeit gesagt: „Ich habe niemals damit gerechnet, dass ich so viel Geld machen würde – also wird mich eine Zahl auch nicht davon abhalten, zu arbeiten.“ Zum Glück! Wir freuen uns auf alles, was wir noch von ihr zu sehen und hören bekommen. Zum Beispiel ihr neuntes Studioalbum „R9“, das noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Shine bright, Rihanna.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder