Anzeige
#losmachen: Die Bewerbungsphase der Kultur- und Kreativpiloten Deutschland läuft

#losmachen: Die Bewerbungsphase der Kultur- und Kreativpiloten Deutschland läuft

Auf die Plätze, fertig, los(machen)! Noch bis 14. Juli 2019 läuft die Bewerbungsphase der Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2019. Bundesweit werden Unternehmer*innen, Selbständige oder Gründer*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft gesucht. Das Besondere: In diesem Jahr feiert die Auszeichnung für kreatives Unternehmertum ihr 10-jähriges Jubiläum. Es ist die einzige Auszeichnung mit Bundesadler für die Kultur- und Kreativwirtschaft. Sie wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien vergeben.

Seid ihr die nächsten Kultur- und Kreativpiloten?

Kreativpilot*innen sind anders: Sie entwickeln plastikfreie Verpackungen, erfinden neue Applications für den Gesundheitssektor und revolutionieren die Bildung vom Kleinkind- bis zum Erwachsenenalter. Jedes Projekt und jede Idee ist ein Unikat, denn hinter ihr steckt eine Persönlichkeit: Als Hinterhof-Visionär*innen und Early Adapter sind sie Vermittler*innen zwischen Technologie und Gesellschaft und Übersetzer*innen an Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Branchen. Sie wagen Experimente und bereiten so den Weg für Innovationen. Damit sind sie Teil der Kultur- und Kreativwirtschaft einer der wichtigsten Querschnittsbranchen Deutschlands. Die jährlich ausgezeichneten 32 Kultur- und Kreativpiloten stehen exemplarisch für den Ideenreichtum kreativen Unternehmertums.

#losmachen: Jetzt HIER bewerben

Noch bis zum 14. Juli 2019 können sich Selbständige, Gründer*innen, Unternehmen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen bewerben.

HIER geht’s zum Bewerbungsformular.

Es braucht nur 3 Dinge:

  1. einen kurzen Lebenslauf
  2. eine Beschreibung des Projekts, des Unternehmens oder der Idee
  3. ein Motivationsschreiben: Warum willst du Kreativpilot*in werden?

Die Auszeichnung der Bundesregierung für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Kultur- und Kreativpiloten sind ein Content-Kooperationspartner von BUSINESS PUNK. Jedes Jahr werden im Namen der Bundesregierung 32 Unternehmen als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland ausgezeichnet. Bewerben können sich Unternehmen, Selbstständige, Gründer*innen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen. Dabei steht die Unternehmer*innenpersönlichkeit im Mittelpunkt. Ideengeber und Organisator der Auszeichnung im Rahmen des Projektauftrags durch die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung ist das u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V. unter Leitung von Sylvia Hustedt und Christoph Backes.

https://youtu.be/Qu5AS5ksODc

Das könnte dich auch interessieren

Clever haushalten: So funktioniert’s
Anzeige
Clever haushalten: So funktioniert’s
„Das ist mein Ding!“ Life & Style
„Das ist mein Ding!“
Digitaler Fankult: Wie Snapchat die Fankultur verändert
Anzeige
Digitaler Fankult: Wie Snapchat die Fankultur verändert
Fans und der Kult bei Social Media: Wie es ist, wenn man im Netz sein Herz zeigt Life & Style
Fans und der Kult bei Social Media: Wie es ist, wenn man im Netz sein Herz zeigt
Office Shock: Gestaltung flexibler Arbeitsräume für moderne Unternehmenswelten Sponsored
Office Shock: Gestaltung flexibler Arbeitsräume für moderne Unternehmenswelten