Elon Musk will Furz- und klappernde Hufgeräusche für Teslas

Elon Musk hat auf Twitter mal wieder eine Idee verkündet: Tesla-Fahrzeuge sollen in Zukunft mit veränderbaren Fahr- und Hupgeräuschen ausgestattet werden. Der CEO hat auch schon Vorschläge getwittert, wie die Autos klingen könnten. Mit im Angebot solle das Klappern von Kokosnüssen sein, die Hufgetrappel nachahmen, wie man es aus Monty Pythons Film „Ritter der Kokosnuss“ kennt. Außerdem sollen Teslas auch Furzgeräusche und Ziegengemecker von sich geben.

Letztere beiden sind wohl nicht ganz so ernst zu nehmen – aber wer weiß. Das Hufgetrappel ist allerdings gar nicht so unwahrscheinlich, hat ein Tesla-Besitzer bei einem Softwareupdate Monty-Python-Easter-Eggs entdeckt, wie Electrek berichtet. Welche Geräusche die Fahrzeuge in Zukunft tatsächlich machen, bleibt abzuwarten.

Elektrofahrzeuge müssen gut hörbar sein

Musks Idee kommt nicht von ungefähr: Ab September 2020 dürfen Elektrofahrzeuge in den USA bei einer Geschwindigkeit bis zu 30km/h nicht mehr geräuschlos durch die Straßen fahren. Stattdessen müssen sie einen künstlich erzeugten Lärm von sich geben, damit sie für andere Verkehrsteilnehmer*innen zu hören und somit wahrzunehmen sind.

Angedacht sind in erster Linie Geräusche, die einen Motor imitieren. Die US National Highway Traffic Safety Administration hat jedoch kürzlich vorgeschlagen, die Regelungen für die Geräusche zu lockern. Somit könnten Sounds zugelassen werden, die nach allem möglichen klingen, nur nicht nach Auto.

In der EU müssen alle neuen Elektrofahrzeuge bereits seit Juli dieses Jahres auf den Straßen gut hörbar sein. Ältere Modelle müssen bis 2021 nachrüsten. Allerdings liegt die Grenze hier bei 20km/h. Aufeinander klappernde Kokosnüsse à la Tesla wird man in der EU im Straßenverkehr allerdings nicht hören. Die Vorschrift lässt lediglich Geräusche zu, die Verbrennungsmotoren imitieren.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder