Random & Fun Adidas hat sich bei den DFB-Trikots verschrieben – gleich zwei Mal

Adidas hat sich bei den DFB-Trikots verschrieben – gleich zwei Mal

Es ist ein bisschen so wie bei diesen unangenehmen „Wie gut kennst du deine*n Partner*in“-Spielen. Nur, dass es hier nicht um die Lieblingsfarbe (Tschitscheringrün!) geht, sondern um so etwas Grundlegendes wie den Nachnamen. Im Onlineshop von Adidas wurden am Montag nämlich die neuen Nationaltrikots der Herrenfußballelf vorgestellt. Leider waren die Rückenschriftzüge zweier Spieler falsch. Aus Jonas Hector wurde „Hecktor“ und aus Luca Waldschmidt eben „Waltschmidt“. Ups.

Screenshot via adidas.de

Dabei kennen sich Adidas und die DFB doch schon so lange. Seit 1954 arbeiten der Sportausstatter und der Deutsche Fußballbund nun schon zusammen. Erst letztes Jahr wurde der Vertrag verlängert. Bis 2026 wird Adidas weiterhin die Fußballer*innen in Klamotten mit drei Streifen stecken. Kein Wunder, dass der Schreibfehler im Shop schnell verbessert wurde. Inzwischen können Fans von Hector und Waldschmidt wieder beruhigt einkaufen.

Screenshot via adidas.de

Ist das DFB-Team überhaupt bei der Europameisterschaft 2020 dabei? Das entscheidet sich noch. Am 16. November spielt Deutschland um die Qualifikation gegen Weißrussland, am 19. November gegen Nordirland.

Das könnte dich auch interessieren

Mein allererster Job: Aushilfe bei McDonalds Random & Fun
Mein allererster Job: Aushilfe bei McDonalds
Valentinstag: Weniger Rosen, mehr Deep Talk! Random & Fun
Valentinstag: Weniger Rosen, mehr Deep Talk!
10 Hobbys, die du beim Dating lieber nicht nennen solltest Random & Fun
10 Hobbys, die du beim Dating lieber nicht nennen solltest
12 Ideen, wie man eine Million Euro verbraten könnte Random & Fun
12 Ideen, wie man eine Million Euro verbraten könnte
Schneller gegangen als gekommen: 10 rasante Kündigungen  Random & Fun
Schneller gegangen als gekommen: 10 rasante Kündigungen