Dieser Typ setzt sich mit Schildern für die kleinen Dinge des Alltags ein

Wie man seinem Unmut am besten Ausdruck verleiht? Man sagt es mit einem Schild. Zumindest macht das Seth so, ein junger Mann aus New York. Er schreibt Dinge mit schwarzen Filzstift auf ein Stück Pappe, die man seiner Meinung nach verändern sollte, nicht braucht oder von denen er genervt ist. Fotos davon landen natürlich auf dem eigens angelegten Instagram-Account: „dudewithsign„.

Dahinter steckt laut Insta-Bio der Meme-Kanal „fuckjerry“. Seths Account – oder wie auch immer der mutige Mann wirklich heißt – ging im Oktober online und hat jetzt schon mehr als 200 000 Follower*innen (Stand: 29 November). Seine letzten Posts haben um die 50 000 Likes. Er ist also auf dem besten Weg, die nächste Meme-Berühmtheit zu werden. Zu Recht, wie wir finden – und seine Schilder euch allen zeigen.

P.S. zu Schild acht: Dass man bei Rundmails innerhalb der Firma nicht allen antworten soll, an die die Mail rausging, können wir nur unterstützen.

Hier geht’s zu den Protestschildern.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder