Mehr Milch? Forscher*innen testen, wie VR-Brillen Kühe beeinflussen

Liest sich wie faule Science-Fiction, ist aber real: Russische Forscher*innen setzen Kühe VR-Brillen auf, um zu testen, wie sich das auf die Milchproduktion auswirkt. Die eigens an die Kopfform angepassten Brillen sollen den Tieren suggerieren, dass sie auf grünen Sommerwiesen stehen, statt im trostlosen russischen Winter.

Ein Prototyp wurde bereits getestet. Laut des Landwirtschaftsministeriums des Gebiets Moskaus seien die Kühe dank der Virtual Reality friedlicher und hätten weniger Angst. Inwieweit sich das nun auf die Milchproduktion auswirkt, soll eine großangelegte Studie klären.

Der Hintergrund: Wegen der Ukraine-Krise hatte die EU wirtschaftliche Sanktionen verhängt. Russland reagierte mit Einfuhrverboten auf westliche Agrarprodukte wie eben auch Milch. Seitdem bemüht sich das Land, die eigene Milchindustrie auf internationales Niveau zu hieven.

Und wir dachten, 2019 fahren wir schon längst auf Hoverboards durch die Städte.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder