Random & Fun Dinner mit Abstand: In Amsterdam werden neue Formen von Restaurant-Besuchen getestet

Dinner mit Abstand: In Amsterdam werden neue Formen von Restaurant-Besuchen getestet

Die neue 1,5-Meter-Abstand-Gesellschaft wird immer mehr zu einem realistischen Bild für die Zukunft, und für viele Branchen ist diese Situation nach wie vor schwer. Aber: Wo Probleme sind, da gibt es auch Lösungen. Und so hat sich das Restaurant und Kunstzentrum Mediamatic in Amsterdam mit kreativen Wegen beschäftigt, wie man Abstand einhalten – und dennoch Gäste zum Essen empfangen kann. Die Idee: Mediamatic plant, den Gästen ein vegetarisches Abendessen in ihren Gewächshäusern auf der Amsterdamer Wasserseite anzubieten.

Foto: Mediamatic

Während noch die Genehmigung der niederländischen Regierung für die Idee aussteht, testen die kreativen Köpfe im Restaurant die neue Art des Essens, die sie „chambre séparée“ nennen, bereits schon. Fest steht: Dieses Konzept ist natürlich nicht für alle Restaurants möglich. Daher ist es weiterhin wichtig, die örtlichen Restaurants so gut es mit To-Go oder Außer-Haus-Bestellungen zu unterstützen.

Das könnte dich auch interessieren

Diese Katze weiß, wie man den Feierabend genießt Random & Fun
Diese Katze weiß, wie man den Feierabend genießt
Facebook will wissen, ob ihr Artikel vor dem Teilen auch wirklich gelesen habt Random & Fun
Facebook will wissen, ob ihr Artikel vor dem Teilen auch wirklich gelesen habt
Zehn Tweets, die die Rückkehr ins Büro leichter machen Random & Fun
Zehn Tweets, die die Rückkehr ins Büro leichter machen