Die größte Werbelüge 2020: Der goldene Windbeutel geht an den „Grünländer Käse“

Das Unternehmen Foodwatch vergibt jedes Jahr den Preis des goldenen Windbeutels an Produkte, die mit ihrer Verpackung oder Werbung Kund*innen bewusst in die Irre führen.

Der Gewinner diesen Jahres ist dabei der „Grünländer Käse“ der Firma Hochland. Der verspricht auf der Verpackung, aus Milch von „Freilaufkühen“ produziert zu werden. Was nach viel Auslauf auf der Gründländer Wiese klingt, bedeutet allerdings nur, dass die Tiere im Stall an keinen festen Platz angebunden sind und sich frei bewegen können.

Windbeutel
Credits: Foodwatch

In der Stellungnahme zur Nominierung schreibt Hochland, dass sie den Preis der goldenen Windbeutel nicht annehmen werden, da sie die Kritik für „nicht angemessen“ halten. Auf der Rückseite der Verpackung werde extra auf die Haltungsweisen der Kühe eingegangen und auch sonst bemühe sich das Unternehmen, so umweltfreundlich wie möglich zu sein.

Insgesamt waren fünf Produkte nominiert und standen seit dem 13. August für den goldenen Windbeutel zur Wahl. Über 65.000 gültige Stimmen sollen bis Wahlschluss bei Foodwatch eingegangen sein.

(Credits: foodwatch)

Auf Platz zwei der größten Werbelügen 2020 landete der Volvic Bio Rooibos-Tee von Danone Waters. In Volvics Roobois Tee sei fast kein Rooibos enthalten, die rote Färbung werde nur durch die Plastikfolie um die Flasche erreicht.

Platz drei belegt die haltbare Bio-Weidemilch von Arla. Hier verspricht die Verpackung eine CO2-Einsparung von 71%. Dies gelte allerdings nur für den Milchkarton, nicht aber die enthaltende Milch.

Den vierten Platz macht ein Fruchaufstrich von Zentis, der 50% weniger Zucker verspricht. Der koste im Laden doppelt soviel wie der herkömmliche Aufstrich, beinhalte aber genau soviel Frucht. Bei der Light-Variante werde die fehlende Masse des Zuckers einfach durch Wasser ersetzt und teurer verkauft.

Das Schlusslicht des Rankings für die größte Werbelüge 2020 macht der Be-Kind Proteinriegel mit Erdnuss von Mars. Der wirbt mit dem besonderen Protein-Kick und spricht damit vor allem sportliche Konsument*innen an. Allerdings bestehe der Riegel zur Hälfte aus Fett und Zucker und wäre damit keineswegs ein sportlicher Snack.


Business Punk Redaktion

Hier schreibt die Business-Punk-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ach und kauft unser Heft! Danke.

Zum Autor

Das können wir Dir auch empfehlen

placeholder
placeholder
placeholder