Random & Fun Freibier gegen Kontaktdaten: Diese Brauerei-Kneipe weiß, wie sie ihre Kundschaft in der Coronakrise erzieht

Freibier gegen Kontaktdaten: Diese Brauerei-Kneipe weiß, wie sie ihre Kundschaft in der Coronakrise erzieht

Geht man derzeit in ein Restaurant, ein Café oder eine Bar, ist die erste Handlung nicht mehr der Blick in die Karte, sondern das Eintragen der Personalien auf einen Zettel. Die Gastrobranche ist dazu verpflichtet, die Kontaktdaten ihrer Besucher*innen zu registrieren.

Allerdings zeigen sich nicht alle kooperativ, einige hinterlassen den Gastronom*innen falsche Daten.

Um dieses Problem möglichst gering zu halten, hat sich die Berg Brauerei aus Ehingen-Berg, bei Ulm, für ihre Gaststätte der Brauereiwirtschaft etwas Besonderes einfallen lassen. Quizfrage: Womit kriegt man klischeehaft alle Deutschen rum? Richtig, mit Freibier!

Ist die Frist für die Speicherung der Kontaktdaten abgelaufen, schickt die Brauereiwirtschaft den Personen ihre Daten in Form einer Postkarte zurück. Diese ist gleichzeitig ein Gutschein für ein 0,5-Liter-Freibier beim nächsten Besuch. Einfach nur genial! Die Berg Brauerei beweist damit, dass sie das mit der Customer Experience eindeutig verstanden hat.

Das könnte dich auch interessieren

Bananenbrot und Desinfektionsmittel: Duftkerze vereint die vier wichtigsten Gerüche des Jahres Random & Fun
Bananenbrot und Desinfektionsmittel: Duftkerze vereint die vier wichtigsten Gerüche des Jahres
Unbekannte hacken in Denver LED-Straßenschild, um sehr eindeutige Nachrichten anzuzeigen Random & Fun
Unbekannte hacken in Denver LED-Straßenschild, um sehr eindeutige Nachrichten anzuzeigen
Lindt sei Dank: In der Schweiz regnete es zur Abwechslung mal Kakao Random & Fun
Lindt sei Dank: In der Schweiz regnete es zur Abwechslung mal Kakao