Random & Fun Geniales Marketing: Die Tourismusbehörde von Kasachstan nutzt Hype um neuen „Borat“-Film perfekt aus

Geniales Marketing: Die Tourismusbehörde von Kasachstan nutzt Hype um neuen „Borat“-Film perfekt aus

„Wie kann man einen so überraschenden Ort mit nur zwei Worten beschreiben? So wie ein weiser Mann mal sagte: ‚Very nice‘“, heißt es in der Videobeschreibung unter einem Clip der kasachischen Tourismusbehörde.

Der „weise Mann“ ist Sacha Baron Cohen, der in seiner Paraderolle als kasachischer Reporter Borat das zentralasiatische Land einem Millionenpublikum vorstellte – oder jedenfalls eine unschmeichelhafte Karikatur dessen.

Mit Start der Fortsetzung „Borat Anschluss Moviefilm“ nutzt auch Kasachstan das Rampenlicht der Weltöffentlichkeit, um für sich zu werben. Malerische Gebirge, leckeres Essen, wärmende Gastfreundlichkeit – das alles lässt sich prima mit der Catch-Phrase von Borat zusammenfassen. Also hat die Marketingabteilung daraus einfach einen eigenen Slogan gemacht: „Very nice.“

Auf die geniale Idee kam laut der New York Times ein Amerikaner, der in Kasachstan Touri-Führungen leitet. Er stellte sie der zuständigen Behörde vor und sie sagten schnell zu.

„Borat“ – erst verhasst, dann geliebt

„Borat“ erschien 2006 und wurde zeitweise sogar in Kasachstan verboten. Sechs Jahre später bedankte sich Kasachstans Außenminister bei dem britischen Schauspieler, weil seitdem zehnmal mehr Visa ausgestellt wurden. Der Tourismus boomte und dass, obwohl das Land im Film quasi als weltliches Mordor dargestellt wurde.

Schön zu sehen, dass sich seitdem viel getan hat und die Kasach*innen über die überzogene Darstellung lachen können.

Das könnte dich auch interessieren

Ja Servus! In Bayern gibt es erstmals mehr Startup-Neugründungen als in Berlin Random & Fun
Ja Servus! In Bayern gibt es erstmals mehr Startup-Neugründungen als in Berlin
Dieser Online-Radiodienst hilft gegen musikalisches Fernweh Random & Fun
Dieser Online-Radiodienst hilft gegen musikalisches Fernweh
Graffiti-Artist sprüht ICE an und selbst die Deutsche Bahn feiert die Message Random & Fun
Graffiti-Artist sprüht ICE an und selbst die Deutsche Bahn feiert die Message