Random & Fun Amazon Air: Der Versandhändler kauft erstmals eigene Flugzeuge

Amazon Air: Der Versandhändler kauft erstmals eigene Flugzeuge

Die Fluggesellschaften stecken seit der Corona-Pandemie in einer großen Krise. Einreisebeschränkungen sorgen für Stornierungen und fehlende Buchungen von Passagier*innen. Es gäbe also fast keinen besseren Zeitpunkt ungenutzte Maschinen von geschwächten Fluglinien abzukaufen, als jetzt.

Genau das hat Amazon nun gemacht. Ob dabei der geschwächte Markt wirklich ausschlaggebend war, ist nicht sicher. Allerdings stockt Jeff Bezos die Amazon-Air-Flotte erstmals mit elf gekauften Flugzeugen des Typs Boeing 767-300 von Delta sowie dem Carrier Westjet auf.

Amazon Air existiert bereits seit Ende 2015. Jedoch zählten bis dato nur geleaste Modelle zur Flotte. Im Mai 2020 sollen es 42 Flieger gewesen sein. Bis 2028 sollen es bereits 200 Flugmaschinen werden. Zum Vergleich: Die DHL-Flotte umfasst insgesamt 260 Flugzeuge, bei UPS sind es 276.

Vom Geschäftspartner zur Konkurrenz

Die Transport- und Logistikdienstleister sehen Amazon deshalb schon längst nicht mehr als Partner, sondern Konkurrenten. Der Dienstleister FedEx habe bereits alle Verträge mit Amazon auslaufen lassen.

Das Ziel dürfte klar sein: Amazon will sich weiter unabhängig von Geschäftspartnern machen, um so volle Kontrolle über Lieferzeit und -weg zu haben. Mit Amazon Air könnte der Versandhändler in den nächsten Jahren zu einem der größten Dienstleister in der Branche aufsteigen. Der Kauf der Maschinen dürfte ein weiterer wichtiger Schritt dafür sein.

„Mit einer Mischung aus geleasten und eigenen Flugzeugen in unserer wachsenden Flotte können wir unseren Betrieb besser steuern, was uns wiederum hilft, unsere Kundenversprechen weiter zu erfüllen“, so Sarah Rhoads, die Vize-Präsidentin von Amazon Global Air.

Das könnte dich auch interessieren

11 Job-Interviews, die einfach nur schiefgegangen sind Random & Fun
11 Job-Interviews, die einfach nur schiefgegangen sind
Lidl-Mitarbeiter rappt im neuen Werbevideo Random & Fun
Lidl-Mitarbeiter rappt im neuen Werbevideo
Neues Werk von Banksy: Künstler gibt Einblick hinter die Kulissen Random & Fun
Neues Werk von Banksy: Künstler gibt Einblick hinter die Kulissen