Random & Fun Verbraucherzentrale mahnt Clubhouse wegen rechtlicher Mängel ab

Verbraucherzentrale mahnt Clubhouse wegen rechtlicher Mängel ab

Die Clubhouse-App führt ihren Erfolgskurs in Deutschland weiter fort. Dabei werden die Stimmen der Kritiker*innen immer lauter. Zum einen sei die App zu exklusiv, zum anderen gibt es Bedenken zum Datenschutz. Nun mahnt auch noch der Bundesverband der Verbraucherzentrale die neue Plattform wegen rechtlicher Mängel ab.

Auf Twitter kritisiert der Vorsitzende Klaus Müller das fehlende Impressum, da dies in Deutschland gegen die DSGVO verstößt. Außerdem gäbe es erhebliche Mängel beim Datenschutz. Die AGBs gibt es zur Zeit lediglich in der englischen Version. Auch hier müsse laut der Verbraucherzentrale mit einer deutschen Übersetzung nachgebessert werden.

„Diese Punkte beanstandet der Verbraucherzentrale Bundesverband in seiner Abmahnung an den Betreiber von Clubhouse und fordert die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung“, so Müller weiter.

Digital-Staatsministerin verteidigt Clubhouse

Unsere Digital-Staatsministerin Dorothee Bär verteidigt die neue Plattform in einem Gespräch mit dem Handelsblatt. Selbstverständlich müsse Clubhouse im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen handeln, meint Bär. „Ich fände es aber falsch, jede digitale Innovation gleich von Anfang an mit der Datenschutzkeule zu zerschlagen – gerade wenn auch unter Juristinnen und Juristen noch keine Einigkeit besteht, wie die App datenschutzrechtlich abschließend zu bewerten ist.“, so die Digital-Staatsministerin weiter.

Dorothee Bär fügt im Gespräch mit dem Handelsblatt zum Thema Datenschutz hinzu, dass jede*r Nutzer*in sich „natürlich auch dafür entscheiden [könnte], den Zugriff auf seine Kontakte zu verwehren und auf die Einladungsmöglichkeit weiterer Personen zu verzichten“.

Wie und ob Clubhouse auf die Abmahnung der Vebraucherzentrale reagiert, bleibt abzuwarten. Sollten die App-Betreiber nicht reagieren, könnte die Vebraucherzentrale eine Klage vor dem Landgericht Berlin einreichen.

Das könnte dich auch interessieren

12 Bahn-Ansagen, mit denen wir gerne in die Woche starten Random & Fun
12 Bahn-Ansagen, mit denen wir gerne in die Woche starten
Nintendo und Jack the Ripper: 10 zufällige Parallelen, auf die wir nicht klar kommen Random & Fun
Nintendo und Jack the Ripper: 10 zufällige Parallelen, auf die wir nicht klar kommen
Nur halb so wild: 10 enttäuschte Reaktionen zur Löwensuche Random & Fun
Nur halb so wild: 10 enttäuschte Reaktionen zur Löwensuche
Re-Branding: Von HBO Max zu Max und Twitter feiert es gar nicht Random & Fun
Re-Branding: Von HBO Max zu Max und Twitter feiert es gar nicht
Künstler erstellt Fremdgeh-Fotos von Politikern mit KI und wird gesperrt Random & Fun
Künstler erstellt Fremdgeh-Fotos von Politikern mit KI und wird gesperrt