Green & Sustainability Wie ihr mit eurem Kaffeekonsum die Wälder in Costa Rica schützen könnt

Wie ihr mit eurem Kaffeekonsum die Wälder in Costa Rica schützen könnt

Ein Alltag ohne Kaffee? Für viele nicht vorstellbar. Der schwarze Tropfen macht wach, motiviert und ist in vielen Varianten genießbar. Doch wusstet ihr, dass ihr mit eurem Kaffeekonsum auch Gutes tun könnt? Genauer gesagt: Ihr könnt damit die Wälder in Costa Rica schützen.

Forscher:innen aus Hawaii sind nämlich vor Kurzem zu der Erkenntnis gekommen, dass Abfälle von Kaffee die Wälder schneller genesen lassen. Für ein Experiment in Costa Rica verteilten die Wissenschaftler:innen auf einer 140 Quadratmeter großen, brachen Fläche 30 LKW-Ladungen mit Kaffeepulpe, also Fruchtfleisch der Kaffeepflanze, und warteten.

Ein Wald aus Kaffeeresten

„Die Ergebnisse waren erstaunlich“, sagte die leitende Autorin der Studie Dr. Rebecca Cole gegenüber der Zeitschrift „Ecological Solutions and Evidence“. Innerhalb von zwei Jahren verwandelte sich die Fläche mit den Kaffeeresten in einen kleinen Wald, während auf der Fläche ohne Kaffee nur Weidegräser wuchsen.

Durch das Experiment fanden die Forscher:innen heraus, dass Kaffeepulpe die Ausbreitung von Gräsern stoppt und das Wachsen von Bäumen begünstigt. Außerdem liefern die Kaffeereste mehr Nährstoffe, die den brachen Flächen helfen, sich zu regenerieren.

Dr. Rebecca Cole betont aber auch, dass diese Ergebnisse nur für eine kleine Fläche und nicht für ganz Costa Rica sprächen. Deshalb wolle das Forschungsteam das Experiment auf weiteren Flächen durchführen. Dann auch länger als zwei Jahre, um herauszufinden, ob die Strategie langfristig funktionieren könnte.

Das könnte dich auch interessieren

„Es ist nicht nur Fleisch, das klimaschädlich ist“ Green & Sustainability
„Es ist nicht nur Fleisch, das klimaschädlich ist“
„Geschüttelt, nicht gerührt“: Future Stories verkauft Duschgel in Pulverform Green & Sustainability
„Geschüttelt, nicht gerührt“: Future Stories verkauft Duschgel in Pulverform
„Seaspiracy“-Doku: Eine Welt, in der Tier- und Menschenleben wertlos sind Green & Sustainability
„Seaspiracy“-Doku: Eine Welt, in der Tier- und Menschenleben wertlos sind