Innovation & Future Ikea und Sonos launchen Bilderrahmen mit integriertem Lautsprecher

Ikea und Sonos launchen Bilderrahmen mit integriertem Lautsprecher

Eine Musikanlage oder einzelne Boxen benötigen in der Regel einiges an Platz. Immerhin soll der Sound ja auch gut klingen. Ein weiteres Problem: Nicht immer fügt sich die Technik optimal in die Dekoration im Zimmer ein. Dadurch geht ein Stück vom Wohlfühlfaktor in den eigenen vier Wänden verloren.

Doch wer wenn nicht Ikea könnte dafür sorgen, dass das eigene Zuhause trotz guter Soundanlage weiterhin aussieht wie aus dem Ei gepellt? Gemeinsam mit der kalifornischen Soundmarke Sonos veröffentlicht der schwedische Möbelhersteller am 15. Juli ein neues Produkt, in ihrer erstmals 2016 gelaunchten Symfonisk-Serie.

Individueller Bilderrahmen mit WLAN-Lautsprecher

Dabei handelt es sich um einen Bilderrahmen mit integriertem WLAN-Lautsprecher. Ihr müsst euch also nicht mehr zwischen Musik und ästhetischer Einrichtung entscheiden, sondern könnt beides vereinen. Damit der Bilderrahmen auch ganz sicher zu eurem Einrichtungsstil passt, kann das Bild individuell ausgetauscht werden.

Lautsprecher
(Credits: Ikea)

Ein weiterer Vorteil: Wer bereits andere Sonos-Produkte in seinem Zuhause hat oder mehrere Bilderrahmen kauft, kann diese wie gewohnt mit den anderen Produkten der Marke koppeln. Und weil nicht nur die Deko sondern auch der Sound in jedem Zuhause unterschiedlich ist, kann der Lautsprecher mit Hilfe eines iOS-Geräts perfekt auf die eigenen vier Wände eingestellt werden.

„Jeder Symfonisk-Speaker kombiniert auf einzigartige Weise das Sonos Klangerlebnis mit dem Ikea-Design. So entstehen Produkte, die keines der beiden Unternehmen alleine erschaffen würde – sozusagen das Beste aus beiden Welten“, erklärt Sara Morris, Principal Product Managerin bei Sonos.

Das könnte dich auch interessieren

KI und die Zukunft der Arbeit: Welche Jobs sind bedroht? Innovation & Future
KI und die Zukunft der Arbeit: Welche Jobs sind bedroht?
Endlich ist es soweit! Die erste Ausgabe von AnlagePunk erscheint am 13. April Innovation & Future
Endlich ist es soweit! Die erste Ausgabe von AnlagePunk erscheint am 13. April
No Risk, no Gain Innovation & Future
No Risk, no Gain
„Durch tiefgehenden Deep Dive in die Customer Journey haben wir unsere Core Competency identifiziert“ Innovation & Future
„Durch tiefgehenden Deep Dive in die Customer Journey haben wir unsere Core Competency identifiziert“
Hey Friedrich, was geht ab? Innovation & Future
Hey Friedrich, was geht ab?