Life & Style Neue Studie verrät, wie viel Schlaf wir brauchen und was Schlafmangel mit uns macht

Neue Studie verrät, wie viel Schlaf wir brauchen und was Schlafmangel mit uns macht

Heute ist Tag des Schlafs. Während Mittagsschlaf früher verpönt und lange wach bleiben cool war, hat sich das Mindset ein bisschen geändert. Schlaf wird immer wichtiger. Eine Studie, die im Auftrag von headspace erstellt wurde, liefert nun spannende Einblicke in unser Schlafverhalten.

Von den 1.085 Befragten gaben 34 Prozent an, dass sie ungefähr acht Stunden Schlaf benötigen, „um sich am nächsten Tag fit und ausgeschlafen zu fühlen“.

Bei schlechtem Schlaf fühlt sich mehr als die Hälfte der Teilnehmer:innen erschöpft, und 44 Prozent hat das Bedürfnis, tagsüber zu schlafen. Etwas mehr als ein Drittel sagt über sich selbst, dass sie schneller gestresst sei und sich schlechter konzentrieren könne. Schlaf halt also teilweise eine größere Auswirkung auf den nächsten Tag, als man denken würde.

Einschlafrituale sind sehr beliebt

Deshalb gilt es, die Schlafqualität möglichst zu optimieren und sich ein entspannendes Abendritual zu schaffen.

Ein Viertel der Befragten liest beispielsweise vor dem Schlafen. Immerhin 18 Prozent verzichtet auf koffeinhaltige Getränke, 16 Prozent hört Musik und 14 Prozent schaut nicht mehr auf Bildschirme. Der Trend geht also dahin, nicht mehr mit dem Smartphone ins Bett zu gehen, sondern bewusst auf das blaue Licht zu verzichten.

Schlafqualität ist während der Pandemie gleich geblieben

Für viele mag sich die Frage stellen, ob sich der Schlaf durch die Pandemie verändert hat. 72 Prozent der Teilnehmer:innen gab an, dass dies nicht der Fall ist.

Insgesamt gaben 57 Prozent an, jede Nacht oder meistens einen guten Schlaf zu haben. Was wir allerdings nicht vergessen dürfen, ist, dass auch ein guter Tag für guten Schlaf verantwortlich ist – versucht also, bereits morgens entspannt in den Tag zu starten.

Das könnte dich auch interessieren

Studie zeigt: Der Schlüssel zum Glück liegt in guten Beziehungen Life & Style
Studie zeigt: Der Schlüssel zum Glück liegt in guten Beziehungen
Pleitewelle bei Bauträgern: Wie Familien ihren Traum von eigenen Haus noch retten können Life & Style
Pleitewelle bei Bauträgern: Wie Familien ihren Traum von eigenen Haus noch retten können
Mein Dienstwagen, mein Jobrad, mein Jobticket Life & Style
Mein Dienstwagen, mein Jobrad, mein Jobticket
Bewerbungsgespräch mit Schauspieler Dimitrij Schaad Life & Style
Bewerbungsgespräch mit Schauspieler Dimitrij Schaad
Die Lovebrand-Lektion: Wenn cool nicht cool genug ist Life & Style
Die Lovebrand-Lektion: Wenn cool nicht cool genug ist