Random & Fun Ronaldos Wasser bringt Aktie zum Absturz? Nein, so einfach ist das nicht!

Ronaldos Wasser bringt Aktie zum Absturz? Nein, so einfach ist das nicht!

Eine News und alle Medien stürzen sich drauf. Jede:r will als Erste:r berichten. Oft funktioniert das, manchmal geht es daneben. Wie im Fall der Meldung zu Cristiano Ronaldo und dem Kurssturz von Coca Cola.

Wer nichts davon mitbekommen hat, hier nochmal die vermeintliche Nachricht: Cristiano Ronaldo hat während einer Pressekonferenz die bereitgestellte Coca Cola zur Seite gestellt und um Wasser gebeten. Soweit so unspektakulär. Dieser Move ging allerdings viral. Zusammen mit der Meldung, dass dadurch ein regelrechter Kurssturz beim Unternehmen verursacht wurde, verbreitete sich mindestens genauso schnell. Und alle berichteten.

Man muss zugeben, dass der Fußballspieler zwar einen enormen Einfluss darauf hat, welches Produkt gekauft oder eben nicht gekauft wird. Dass die Coca Cola-Aktie seinetwegen eingestürzt ist, ist nicht wirklich belegt.

Laut FAZ hat dieser Kursverlust einen anderen Grund: „Der Montag, also just der Tag des denkwürdigen Ronaldo-Auftritts, war nämlich gleichzeitig der Tag, an dem die Coca-Cola-Aktie erstmals ohne das Bezugsrecht für die bevorstehende Dividende gehandelt wurde.“

Und auch andere Medien wie Meedia berichten nun darüber, dass die Meldung anscheinend zu schnell veröffentlicht wurde, ohne dass sie wirklich überprüft worden war.

Das könnte dich auch interessieren

Sag’s mit Laschet: Der „Lasch-O-Mat“ macht aus jedem Thema ein Statement Random & Fun
Sag’s mit Laschet: Der „Lasch-O-Mat“ macht aus jedem Thema ein Statement
CEO teilt Gewinn des Unternehmens und schenkt allen Mitarbeitenden 10.000 Dollar Random & Fun
CEO teilt Gewinn des Unternehmens und schenkt allen Mitarbeitenden 10.000 Dollar
TikTok führt in China Zeitlimits für junge Teenager ein Random & Fun
TikTok führt in China Zeitlimits für junge Teenager ein