Random & Fun Acht Tweets über Spartipps, für die man bereits ein Vermögen benötigt

Acht Tweets über Spartipps, für die man bereits ein Vermögen benötigt

Sparen und Anlegen sind derzeit dank Plattformen wie Trade Republic, Robinhoood und Co. in aller Munde. Außerdem hat die Corona-Krise gezeigt: Ein kleines Geldpölsterchen auf dem eigenen Konto kann nie schaden.

Kein Wunder also, dass sich wieder mehr Leute mit verschiedenen Tipps aus den unzähligen Finanzratgebern dieser Welt beschäftigen. Auffällig in vielen der Ratgeber: Meistens benötigt man bereits ein kleines Vermögen oder einen gehobenen Lifestyle, um die Tipps zum Sparen überhaupt umzusetzen.

Für Durchschnittsverdiener:innen geht da die anfängliche Motivation, endlich für den Ruhezustand vorzusorgen, schnell flöten. Und weil geteiltes Leid bekanntlich nur halbes Leid ist, haben wir euch zehn Tweets herausgesucht, die sich über die unerreichbaren Spartipps der gehobenen Gesellschaft empören:

1 / 8
2 / 8
3 / 8
4 / 8
6 / 8
7 / 8

[via]

Das könnte dich auch interessieren

Zehn BWL-Memes, frisch vom Dealer deines Vertrauens Random & Fun
Zehn BWL-Memes, frisch vom Dealer deines Vertrauens
Spotify feat. Shopify: Fünf Koops, die auch namenstechnisch Sinn ergeben Random & Fun
Spotify feat. Shopify: Fünf Koops, die auch namenstechnisch Sinn ergeben
CAT-Coin: Carol Baskin launcht Krypto-Alternative zu Dogecoin Random & Fun
CAT-Coin: Carol Baskin launcht Krypto-Alternative zu Dogecoin