Productivity & New Work United Airlines bricht mit traditionellen Flugbegleiter:innen Outfits

United Airlines bricht mit traditionellen Flugbegleiter:innen Outfits

Über den Wolken soll die Freiheit wohl grenzenlos sein. Allerdings nicht, wenn du als Flugbegleiter:in bei traditionellen Fluglinien wie Lufthansa, Germanwings oder United Airlines arbeitest. Denn bisher gibt es strenge Vorschriften, was das Outfit und das allgemeine Aussehen der Angestellten betrifft. United Airlines möchte das nun ändern.

Denn bisher gilt bei United für Männer die Regel: Die Haare müssen kurz sein und Make-up oder Nagellack sind tabu. Übrigens bei den meisten anderen alteingesessenen Fluglinien auch. Außerdem dürfen Flugbegleiter:innen keine sichtbaren Tattoos haben.

Wie CNN berichtet, bricht United mit ihren bisherigen Regeln und stellt den Steward:essen ab dem 15. September frei, ob Männer lange Haare, Make-up oder Nagellack tragen möchten. Außerdem sollen sowohl männliche als auch weibliche Flugbegleiter in Zukunft kleinere sichtbare Tattoos tragen dürfen.

Ken Diaz, der Präsident der Flugbegleitervereinigung von United Airlines sagt dazu gegenüber CNN: „This policy change will make work more inclusive for every Flight Attendant to be themselves and focus 100 percent on our job as aviation’s first responders“. Außerdem sollen schon Ende des Jahres auch die Vorschriften für Pilot:innen gelockert werden.

Das könnte dich auch interessieren

Business geht heute anders: So stellst du dein Unternehmen resilienter auf Productivity & New Work
Business geht heute anders: So stellst du dein Unternehmen resilienter auf
Was einen Arbeitsplatz toxisch macht Productivity & New Work
Was einen Arbeitsplatz toxisch macht
Was du aus deiner Liebesbeziehung für den Arbeitsalltag lernen kannst Productivity & New Work
Was du aus deiner Liebesbeziehung für den Arbeitsalltag lernen kannst