Random & Fun 8 Dinge, die Hogwarts und Startups auf magische Weise gemeinsam haben

8 Dinge, die Hogwarts und Startups auf magische Weise gemeinsam haben

Vor 20 Jahren, am 4. November 2001 hatte „Harry Potter und der Stein der Weisen“ Weltpremiere in London. Uns fiel auf, dass sich eine Menge Ähnlichkeiten zeigen, wenn man die Zauberschule und Jungunternehmen vergleicht. Aber kommt erst mal in Stimmung:

#1

Du wirst mit einem komischen Brief rekrutiert, der dir überall hin folgt, du kannst nichts dagegen tun, er ist unerbittlich. (Ja, diese eine Headhunterin auf LinkedIn).


#2

Hufflepuffs reden nie im Meeting, machen aber die ganze Arbeit, während Gryffindors und Slytherins in endlosen Diskussionen einen sinnlosen Krieg um die Markenstrategie führen.


#3

Viele sind eigentlich nur da, weil das Office so nice ist: altes Gemäuer, bequeme Sitzmöbel, cooler Essensraum.


#4

Du hast diese eine Kollegin, bei der du nicht weißt, ob du sie lieben oder hassen sollst. Weil sie hilfsbereit ist, gleichzeitig aber auch ständig overperformet, während du dich gerade so von Wochenende zu Wochenende hangelst.


#5

Es ist alles dog-friendly, aber wenn dein Hund wieder zu oft im Teams-Meeting bellt, musst du als Wildhüter auf der Dachterasse weiterarbeiten.


#6

Slytherins unter sich: Alle Chef:innen denken, dass sie wegen ihrer besonders listigen, schlauen Art so weit oben sind, aber dass sie aus reichen Familien kommen, erzählen sie nicht so gerne.


#7

Diversity wird zwar nach außen gernt betont, aber trans* Menschen fühlen sich sehr, sehr unwohl hier.


#8

Du fragst dich irgendwann: Was wenn alle hier sich nur für so besonders halten und meinen diese krassen Talente zu haben, wiel sie narzisstische Weirdos sind, denen niemand je widersprochen hat?

Das könnte dich auch interessieren

Zehn offensichtliche Lifehacks, auf die wir selbst hätten kommen können Random & Fun
Zehn offensichtliche Lifehacks, auf die wir selbst hätten kommen können
CAT-Coin: Carol Baskin launcht Krypto-Alternative zu Dogecoin Random & Fun
CAT-Coin: Carol Baskin launcht Krypto-Alternative zu Dogecoin
Sieben Dinge, die du von „Die Sims“ für die Pandemie lernst Random & Fun
Sieben Dinge, die du von „Die Sims“ für die Pandemie lernst