Innovation & Future Jeff Bezos: „Menschen werden zukünftig im All geboren“

Jeff Bezos: „Menschen werden zukünftig im All geboren“

Jeff Bezos war vor einigen Tagen beim Ignatius Forum in Washington DC zu Gast. Es ging um die Zukunft rund ums Weltall.

Hier ließ Bezos eine gewagte und nach Sci-Fi-klingende These verlauten: So würden in Zukunft – wann genau steht nicht fest – Menschenkolonien im Weltall leben. Demnach würden dann Babys im Weltall geboren werden.

Die Erde als Urlaubsziel

Die Erde wäre dann nur ein Urlaubsort:  „They’ll visit Earth the way you would visit, you know, Yellowstone National Park“, sagte Bezos.

Und wo genau würden wir dann leben? Laut Bezos würden wir in riesigen schwebenden Zylindern leben, die Millionen von Menschen beherbergen und innerhalb derer die Umwelt der Erde – wie zum Beispiel Flüsse oder Wälder – nachgestellt wird.

Eine gewagte These. Aber ein Weltraumtourist wie Bezos sollte es ja eigentlich wissen, oder?

Das könnte dich auch interessieren

Geleaktes Dokument: Facebook-Daten sind wie „Tinte in einem See verschüttet“ Innovation & Future
Geleaktes Dokument: Facebook-Daten sind wie „Tinte in einem See verschüttet“
Das erste iPhone mit USB-C-Anschluss kostet über 100.000 US-Dollar Innovation & Future
Das erste iPhone mit USB-C-Anschluss kostet über 100.000 US-Dollar
Rekordsumme: So viel Geld floss 2021 an deutsche Startups Innovation & Future
Rekordsumme: So viel Geld floss 2021 an deutsche Startups